02.01.2018, 11:11 Uhr

Bischofshofen: 23-jähriger Pongauer stürzte bei Abseilversuch vom Balkon

(Foto: Angelika Pehab)

Am Montagnachmittag wollte sich ein Mann (23) vom Balkon abseilen. Die provisorische Abseilhilfe war zu kurz und er stürzte 8 bis 10 Meter in die Tiefe.

BISCHOFSHOFEN. Ein 23-jähriger Pongauer feierte mit Bekannten in einer Wohnung in Bischofshofen die Silvesternacht. Am nächsten Tag wollte er die seiner Meinung nach versperrte Wohnung verlassen. Er knotete eine Decke und eine Jeanshose aneinander und versuchte sich vom Balkon im zweiten Stock abzuseilen. Mit der provisorischen Abseilhilfe gelangte er allerdings nur bis zur Höhe des darunterliegenden Balkons und stürzte von dort aus ungefähr 8 bis 10 Meter in die Tiefgaragenabfahrt des Hauses. Nachbarn, die den Aufprall wahrgenommen hatten verständigten die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorung wurde der 23-jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Der Mann war zum Unfallzeitpunkt alleine in der Wohnung. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.