23.11.2016, 19:18 Uhr

Die Stadtkapelle Radstadt überzeugt bei der Landeskonzertwertung 2016 in Salzburg!

Kapellmeister Reinhard Scheibner (Foto: Peter Bolha)
Die Stadtkapelle Radstadt unter der Leitung von Kapellmeister Reinhard Scheibner stellte sich bei der Anfang November ausgetragenen Landes-Konzertwertung 2016 des Salzburger Blasmusikverbandes im Orchesterhaus Salzburg einer strengen Jury. Mit den Stücken „Sixth Suite for Band“ von Alfred Reed und „Blue Hole“ von Thomas Asanger konnten die Radstädter in der Leistungsstufe C mit 94,25 Punkten die absolute Bestwertung von insgesamt 17 teilnehmenden Kapellen erreichen. Bei der Sonderwertung war diesmal das Thema Trauermarsch vorgegeben, auch hier konnte mit 92,66 Punkten ein spitzen Ergebnis, der insgesamt 2. Platz und damit verbunden ein Sonderpreis des Blasmusikverbandes gewonnen werden.
Mit der Cäcilia Feier am 20. November ist ein intensives Vereinsjahr für die Stadtkapelle Radstadt
zu Ende gegangen. Im Zuge der Feierlichkeiten konnte unter anderem Reichelt Johann für seine
25-Jährige Tätigkeit als Stabführer die Prof. Leo-Ertl Medaille in Gold vom Salzburger Blasmusikverband verliehen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.