04.10.2017, 21:06 Uhr

Erste Maturanten der Skitourismusschule in drei Jahren 

Einweihung Tourismusschule Bad Hofgastein Foto: Konrad Rauscher Bild: Begeistert vom neuem Trainingsraum die Skihotelfachschülerinnen Lisa,Sarah und Sophie
BAD HOFGASTEIN (rau).Mit dem wohlverdienten Diplom wurden unlängst die letzten 21 Schülerinnen und Schüler der traditionsreichen Skihotelfachschule Bad Hofgastein für vier lern- und arbeitsintensive Jahre belohnt. In dieser Zeit genossen sie eine schulische und berufliche Ausbildung mit der Möglichkeit, durch professionelle Förderung auch im alpinen Skirennsport zu Hochform aufzulaufen. So konnten einige vielversprechende Talente eine Reihe von Medaillen in nationalen und internationalen FIS-Rennen einfahren. An der Erfolgsgeschichte des einzigartigen Schultyps „Skihotelfachschule“, der seit dem Start im Jahr 1995 rund 400 top ausgebildete Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht hat, wird ab heuer bereits mit der neuen sechsjährigen Höheren Lehranstalt für Ski und Tourismus weitergeschrieben. Das bewährte Konzept von professioneller Förderung im alpinen Skirennsport in Verbindung mit einer fundierten Berufsausbildung ist nun auf den Abschluss mit Matura ausgerichtet. „Im Juni 2020 werden wir die ersten Reife- und Diplomprüfungszeugnisse der Skitourismusschule ausstellen können“, freut sich Direktorin Dr. Maria Wiesinger.

Foto: Konrad Rauscher

Die Skitourismusschüler können jetzt nach sechsjähriger Ausbildung mit der Matura abschliessen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.