04.07.2016, 09:18 Uhr

Gspensti und Spuki logieren königlich

Das Geisterschloss mit vier Türmen rund um den Rittersaal laden zum Erklettern und Entdecken ein. (Foto: ABB)

Das Geisterschloß ist die neue Attraktion der Alpendorf Bergbahnen.

ST. JOHANN (ap). Es ist eine spannende Welt, die sich einem erschließt, sobald man das sprechende Geistertor und damit auch Gspensti & Spuki erweckt hat. Sogleich dringt der mutige Entdecker in die vier geisterhaften Welten der Erdgeister, Feuergeister, Wassergeister und Luftgeister ein.

"Schlüsselübergabe" an die Geister

"Diesen Sommer erhält der Geisterberg in Sankt Johann ein neues Highlight: Das Geisterschloss", verrät Franziska Torghele von den Alpendorf Bergbahnen. Vier Türme rund um einen Rittersaal laden zum Erklettern und Entdecken ein. "Die offizielle Eröffnung findet am Sonntag, den 10. Juli 2016 im Rahmen des Familienfestes am Geisterberg statt", freut sich Torghele, die neue Residenz an Gspensti und Spuki übergeben zu dürfen.

Die freundlichen Geister bieten viel zum Entdecken
Hoch oben über St. Johann finden die kleinen Kinder gemeinsam mit ihren Familien die verschiedensten Geister auf dem Wichtelweg. Auf die Größeren warten im alpinen Feizeitpark Luftschaukeln, Vogelnester, Kletterdrache, Geisterturm, Wasserspiele, Geistersee, Zapfenschießbuden und noch vieles mehr. Die ganz Großen finden in herrlicher Panoramalage ein Wander- und Naturerlebnis der besonderen Art. Spazieren sie auf trittsichern Wanderwegen, genießen sie das Plätschern in der Wasserwelt und entspannen am Feenplatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.