19.06.2017, 15:03 Uhr

Kultur braucht keine großen Abendroben

Seit 1927 wird in St. Veit Theater gespielt. Bis heute wurden jährlich bis zu drei Stücke auf der Freilichtbühne aufgeführt. Das Theater liegt den St. Veitern also im Blut. Auch heute kann der Verein bei jeder Aufführung auf 70 aktive Mitglieder zurückgreife. Viele davon sind Jugendliche und Kinder. Am Nachwuchs fehlt es also auch nicht. Aber nicht nur in St. Veit wird Theater gespielt. Viele Gemeinde im Bezirk erfreuen die Einheimischen jährlich mit professionellem Laientheater. Neben dem komödiantischen Bauerntheater beeindrucken die Gruppe auch häufig mit Inszenierungen großer Dramatiker – wie William Shakespeare in St. Veit. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Bereicherung des kulturellen Lebens abseits des Zentralraumes. Wer also Salzburg zur Festspielsaison meiden will, dem seinen Freilichtbühnen, Wirtshäuser und Festsäle ans Herz gelegt, in denen Pongauer Theatergruppen auftreten. Bestimmt sind Sie positiv überrascht. Denn Kultur braucht keine großen Abendroben.

Hier geht's zum Bericht über die Theatergruppe St. Veit.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: ACHTUNG: Der Dienst startet erst nach erfolgreich übermittelter START Nachricht! www.meinbezirk.at/1964081
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.