25.10.2016, 09:57 Uhr

Lärmschutzwände werden dieses Jahr fertiggestellt

EBEN (ms). Die ursprünglich vereinbarte Einhausung der A10 im Bereich Gasthofberg wurde verworfen, weil das vor vielen Jahren vereinbarte Schutzziel, das im Zusammenhang mit dem Bau der zweiten Tauerntunnelröhre vereinbart wurde, durch die technische Weiterentwicklung, inzwischen auch mit weitaus kostengünstigeren Lärmschutzwänden, erreicht werden kann. Mit der Errichtung, der bis zu sieben Meter hohen Lärmschutzmaßnahmen, wurde im Frühjahr dieses Jahres begonnen. Ebenso sollen sie noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Das Bauvolumen beträgt rund neun Millionen Euro und wird vereinbarungsgemäß zu 100 Prozent von der Asfinag getragen. Mit der Fertigstellung dieses Projekts sind die Lärmschutzmaßnahmen im Ebener Gemeindegebiet danach allesamt abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.