30.11.2017, 14:44 Uhr

Lärmschutzwand verändert Flachau – optisch und akustisch

Eine Lärmschutzwand entsteht auf einer Strecke von 2 Kilometern in Flachau. (Foto: Symbolfoto: Franz Neumayr)
Der Aufbau der Lärmschutzwand entlang der A10 Tauernautobahn bei Flachau-Reitdorf ist in vollem Gange. Die Arbeiten in Richtungsfahrbahn Villach sollen heuer noch fertiggestellt werden. Der Aufbau in Richtung Salzburg startet voraussichtlich im März 2018 und wird bis in den Sommer hinein dauern. Anstelle der gewünschten Einhausung erhält Flachau eine gekrümmt Lärmschutzwand auf einer Strecke von zwei Kilometern. "Wir sehen schon jetzt, dass die Lärmschutzwand den Ort optisch verändert. Das nehmen wir aber zugunsten einer steigenden Lebensqualität in Kauf", sagt Bürgermeister Thomas Oberreiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.