24.11.2017, 23:20 Uhr

Mit dem Weihbischof unterwegs

Weihbischof Dr. Hansjörg Hofer mit dem Pfarrgemeinderat von Werfenweng mit Pfarrer Bernhard Pollhammer (2.v.re.) und mit Obmann Josef Brandauer (5.v.re.) bei der Pfarrvisitation in Werfenweng.

Visitation im Pfarrverband Werfen-Tenneck, Pfarrwerfen und Werfenweng durch Weihbischof Hansjörg Hofer.

WERFENWENG (ma). Im Rahmen der bischöflichen Visitation besuchte der neue Weihbischof Dr. Hansjörg Hofer auch Werfenweng, die Tage darauf die Nachbargemeinden Pfarrwerfen und Werfen. Nachmittags begrüßte PGR-Obmann Josef Brandauer gemeinsam mit Pfarrer Bernhard Pollhammer, Pastoralassistentin Margit Haunsperger und dem gesamten Pfarrgemeinderat den Weihbischof von Salzburg im Pfarrhof in Werfenweng.

Es ist eine gute Gelegenheit die Wertschätzung für die Arbeit und das Engagement in der Pfarrgemeinde auszudrücken. "Ein kräftiges Vergelts Gott an alle! Es ist unwahrscheinlich was geleistet wird. Ich möchte mich beim gesamten PGR bedanken, motivieren und Mut zusprechen und zum Ausdruck bringen dass von Eurem Einsatz und Engagement die Kirche insgesamt lebt", bedankte sich der Bischof herzlich.

Nach dem Besuch im Gemeindeamt mit Bürgermeister, Gemeindevertretern und den Obmännern der heimischen Vereine wurde der Weihbischof um 18.30 offiziell von den einheimischen Vereinen und der Pfarrbevölkerung empfangen. Abends zelebrierte der Weihbischof gemeinsam mit Pfarrer Bernhard Pollhammer die Visitationsmesse in der Wallfahrtskirche Werfenweng. Musikalisch umrahmt wurde diese vom Werfenwenger Einklang, dem Ministrantenchor und Matthias und Elena Gschwendtner auf ihren Instrumenten. Nach der Heiligen Messe folgte der Friedhofsgang mit anschließender Gräbersegnung.

Gute Gelegenheit sich mit dem Hochwürden persönlich zu unterhalten gab's bei der anschließenden Agape im Pfarrhof Werfenweng. "Besonders gefreut habe ich mich über die Begegnungen mit der Bevölkerung von Werfenweng, angefangen bei den Kindern bis zu den Senioren", freute sich der Weihbischof über viele nette Begegnungen.

Der neue Weihbischof von Salzburg ist gebürtiger Tiroler aus Stumm im Zillertal. Der 65-Jährige wurde am 9. Juli 2017 im Salzburger Dom zum Weihbischof von Salzburg geweiht.
Fünf Dekanate Tirols, auch die Heimatgemeinde des Weihbischofs, gehören der Erzdiözese Salzburg an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.