23.03.2017, 11:06 Uhr

Rotes Licht vorm Schönbergtunnel

Mitarbeiter der Straßenmeisterei Pongau mussten den Schutzzaun instandsetzen. (Foto: Straßenmeisterei Pongau)

Straßenmeister Johann Mußbacher erklärt warum und wann der Schwarzacher Tunnel gesperrt werden muss.

Weil viele Autofahrer und Bezirksblätter-Leser den Eindruck haben, der Schönbergtunnel in Schwarzach sei verhältnismäßig zu häufig gesperrt, haben die Bezirksblätter bei Straßenmeister Johann Mußbacher nachgefragt, was hinter den Sperren steckt. "In den letzten Wochen und Monaten handelte es sich bei den Sperren um ganz konkrete Arbeiten, die Im Tunnel oder direkt nach dem Tunnel dringend durchzuführen waren."

Instandsetzung Schutzzaun

Beim Föhnsturm am Anfang März wurden oberhalb der B311 Pinzgauer Straße zwischen dem Schönbergtunnel und dem Mauthtunnel Bäume entwurzelt. Diese stürzten in Steinschlagschutzzäune, die teilweise beschädigt wurden. Die Straßenmeisterei Pongau musste sich deshalb in den vergangenen zwei Wochen (Arbeiten laufen noch bis 27. März), mit den Aufräum- und Wiederinstandsetzungsarbeiten beschäftigen. Bei diesen Arbeiten musste der Verkehr immer wieder angehalten und eine Fahrtrichtung des Schönbergtunnels gesperrt werden.

Rückstau vermeiden

"Weil Rückstaus in den Tunnel zu vermeiden sind, mussten wir eine Fahrtrichtung sperren. Das dient der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer", so Mußbacher, der auch über weitere Sperren in der Vergangenheit Beschied weiß. "Die letzte Sperre davor war wegen der Kabellegung für den Digitalfunk notwendig. Während der Sperrzeiten haben wir auch gleich Tunnelreinigungen durchgeführt. Wir versuchen also unnötige Sperren zu vermeiden und notwendige Sperren effizient zu nutzen.

Sperre auch im April nötig

Auch im April ist es noch einmal notwendig, den Tunnel zu sperren. "Der, beim Föhnsturm beschädigte Baumbestand muss noch aufgearbeitet und abtransportiert werden. Weil das nicht während der Instandsetzung der Schutzzäune möglich ist, können wir diese Arbeiten erst im April fortsetzen", erklärt Mußbacher. Da durch die Instandsetzung der Brücke beim Bahnhof Schwarzach Richtung St. Veit Schattseite im Sommer ohnehin viel Verkehr umgeleitet werden müsse, sei es zudem notwendig, alle möglichen Arbeiten schon vor den Instandsetzungsmaßnahmen durchzuführen. "Am 30. März um 19 Uhr findet dazu eine Bürgerinformation im Gasthaus Huab statt", erklärt Mußbacher.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.