05.09.2016, 06:26 Uhr

Brisantes Spitzenspiel endete Torlos.

Maximilian Riezler, Michael Katschthaler

Abschlußschwäche und katastrophale Schiedsrichterleistung kosteten dem FC Bad Gastein nach der Meinung ihrer Fans 2 Punkte.
Fußballmeisterschaft 1. Klasse Süd
USC Flachau – FC Bad Gastein 0:0 (0:0)

Flachau (ga). Es war ein spannendes, schnelles und gutes Spiel beider Mannschaften. Flachau bot ein gutes Konterspiel ausgerichtet auf ihre Topspieler Johannes Ortner und Mario Lürzer. Bad Gastein war die tonangebende und spielerisch überlegene Mannschaft. Die schon in den letzten Wochen vorhandene Abschlußschwäche konnte auch in Flachau nicht beendet werden. „Unsere Mannschaft hat gut gekämpft. Wir unsere Chancen leider wieder nicht in Tore umsetzen können. Das Spiel endete mit einem gerechten Unentschieden“, war der Kommentar von Spielertrainer Johannes Ortner. „Leider stand der Schiedsrichter nicht nur wegen der falschen Abseitsentscheidungen gegen uns mehrmals im Mittelpunkt, sondern auch wegen vielen anderen Entscheidungen. Kritisiert aber auch der Fußballverband, der einen Schiedsrichter aus dem 7 Kilometer entfernten Radstadt für die Spielleitung dieses Spitzenspieles einteilte, somit konnte man ja vorhersehen, dass keine objektive Spielleitung zu erwarten war. Insgesamt bin ich mit der gesamten Mannschaftsleistung sehr zufrieden und siehe positiv auf die nächsten Spiele“, war die sehr kritische Stellungnahme des sportlichen Leiter Gerhard Kendlbacher vom FC Bad Gastein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.