26.03.2017, 21:18 Uhr

Hart umkämpfter Sieg des UFC Radstadt.

Lukas Herzog, Eniz Cosic, Mihai Salagean

UFC Radstadt : Leogang 3:1 (0:0)
Radstadt brauchte 50“ um auf die bestens eingestellten Leoganger das richtige Rezept zu finden.

Radstadt (ga). Die junge Mannschaft von Leogang bot in der ersten Spielhälfte ein ausgezeichnetes Spiel, waren Trainer Werner Lederer bestens eingestellt und boten eine gute Mannschaftsleistung. Als Radstadts Trainer Wolfgang Krof in der Pause das Spielsystem umstellte kam Radstadt immer besser ins Spiel. Mit einem herrlichen Freistoß brachte Eniz Cosiz in der 52“ Radstadt mit 1:0 in Führung Spielminute. Mit einer dubiosen Ampelkarte, in der 55“, musste der Radstädter Mihai Salagean, vom Feld. Radstadt fand trotz einem Mann weniger immer besser ins Spiel und konnte in der 79“ durch ein Tor von Daniel Maier mit 2:0 in Führung gehen. In der 81“ verkürzte Alexander Peerlings auf 1:2, ehe gleich im Gegenstoß Vasile Salagean das 3:1 für Radstadt erzielte. „Unsere Mannschaft fand in der ersten Hälfte nicht zu ihrem Spiel. Die Leoganger waren bestens eingestellt, mit gutem Pressing und Konterspiel. Durch eine Umstellung kam Radstadt immer besser ins Spiel und konnte trotz einem Mann weniger einen verdienten Sieg erzielen“, der Vizepräsident Wolfgang Prehal vom UFC Road House Radstadt.
Tore: 52“ Eniz Cosiz (Freistoß), 79“ Daniel Maier, 82“ Vasile Salagean; 81“ Alexander Peelings


_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.