09.03.2017, 13:50 Uhr

Julian Wirth klettert beim Wintercup Finale auf Platz zwei

Julian Wirt erkämpfte sich mit dem zweiten Platz auch Rang zwei in der Gesamtwertung des Wintercups. (Foto: Hafner)
BERCHTESGADEN (aho). Zum vierten und letzten Bewerb des heurigen Wintercups traten wieder vier junge Kletterer aus dem Pongau an. Julian Wirth (AV Pongau) schaffte es in der U16 als Zweiter aufs Podest. Für Teamkollege Kilian Kappacher gab es Rang 6 in der U14. Vom AV Werfen belegten Kaya Hafner (U12) und Jana Mungitsch (U16) die Ränge 11 und 13.
Vier Routen Lead mit einem Zeitlimit von vier Minuten und zwei Routen Boulder zu je drei Versuchen hatten die Sportler zu meistern. Zur Freude aller Teilnehmer waren die Routen deutlich professioneller geschraubt als bei den letzten Bewerben.
Julian Wirth, Kilian Kappacher und Kaya Hafner haben als einzige Pongauer an allen vier Bewerben des Wintercups teilgenommen. Dadurch konnte sich Julian Wirth auch den zweiten Platz in der Gesamtwertung sichern. Kilian Kappacher belegte Gesamtrang sieben, Kaya Hafner landete auf dem zwölften Platz.

Weitere Pongauer in der Gesamtwertung:

Lea Kappacher (U10), AV Pongau, 4. Platz
Larissa Tautermann (U14), AV Werfen, 13. Platz
Jana Mungitsch (U16), AV Werfen, 19. Platz
Amelie Ganschitter (U16), AV Werfen, 23. Platz

Internationaler Bewerb in Slowenien

Für Kaya Hafner ging es einen Tag später noch zum iRCC nach Radovljica in Slowenien, wo sie als eine von zwei Salzburgern antrat. Bei dem international top besetzten Bewerb zeigten vor allem Kletterer aus Slowenien, Serbien, Kroatien und Ungarn groß auf. Gegen teils übermächtige Konkurrenten kletterte die Werfenerin auf Platz 24 unter 33 Athleten und landete damit im Mittelfeld der elf angetretenen Österreicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.