15.11.2016, 09:59 Uhr

Kids vom Tri+Run ziehen schnelle Bahnen

Eine der Kinderschwimmgruppen mit ihrem Sektionsleiter Christian Repaski, Schwimmtrainerin Sabine Hinterleitner, Thorsten Butter (Betriebsleiter Therme Amade) und dem Bademeister. (Foto: Erlebnistherme amadé)
SCHWARZACH/ALTENMARKT (aho). Nach einer äußerst aktiven und erfolgreichen Saison konzentriert sich der Nachwuchs des Tri+Run Autohaus Mayr Schwarzach unter anderem wieder auf das Schwimmtraining. "Einer der Schwerpunkte dabei ist die Verbesserung der Schwimmtechnik, insbesondere der Kraultechnik", weiß Sektionsleiter Christian Repaski.

Drei Leistungsgruppen

Dank der seit 2010 bestehenden Partnerschaft mit der Erlebnis-Therme Amadé in Altenmarkt haben die Tri+Run Kid’s eine ideale Gelegenheit, die richtige Technik zu erlernen und zu optimieren. Das wöchentliche Training der rund 25 Kinder leitet die Schwimmtrainerin und Sportkoordinatorin des Salzburger Triathlonverbands, Sabine Hinterleitner. "In drei Leistungsgruppen unterteilt erzielen die Kinder individuelle technische Fortschritte, wobei aber auch der Spaß in Kinderschwimmgruppen nie zu kurz kommen darf", sagt Repaski.
"Schwimmen ist unumstritten eine der gesündesten Sportarten und ein idealer Ausgleich zum Alltag. In der Schule kommt diese Art der Bewegung bzw. Sport allgemein leider viel zu kurz", weiß Repaski. Im Anschluss an die Kinder nützen auch die Erwachsenen des Tri+Run die Gelegenheit, ihre Bahnen mit der professionellen Unterstützung der Schwimmtrainerin zu ziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.