30.10.2016, 21:07 Uhr

Konkordias Schlussmann rettete unentschieden.

Es war ein spannendes Spiel mit richtigem Derbycharakter.
Ex Radstadt Trainer Kronreif Wolfgang stellte seine Mannschaft auf das Derby blendend ein.
Fußball 2. Landesliga Süd
UFC Radstadt : SV Konkordiahütte /Tenneck 1:1 (0:1)

Radstadt (ga). In einem schnellen und spannendem Spiel konnte der SV Konkordiahütte/Tenneck auf Grund einer hervorragenden Tormannleistung einen Punkt in Radstadt erzielen. Auf Grund der verletzungsbedingt geschwächten Radstädter Mannschaft, die Abwehr musste komplett umgestellt werden, tat man sich gegen die mit gutem Pressing spielenden Tennecker sehr schwer. Die Mannschaft von Konkordia/Tenneck war durch EX-Radstadt Trainer Wolfgang Kronreif hervorragend eingestellt und war durch ihre Konter stets gefährlich. Das Spiel war kampfbetont, hart aber fair. Durch die notbedingte Umstellung konnte Radstadt in der ersten Hälfte nicht ihr gewohntes Spiel umsetzen. In der zweiten Hälfte waren die Radstädter gefährlicher konnten aber den Ball trotz hundertprozentiger Torchancen im Tor des Gegners nicht unterbringen. In der 13“ brachte Daniel Eisl nach einem schönen Konter die Mannschaft von Konkordiahütte/Tenneck mit 1:0 in Führung. In der 64“ konnte per herrlich getretenen Elfmeter Gökhan Gürses den verdienten Ausgleich erzielen. „Wir haben hier heute ein glückliches Unendschieden erzielt. Der Mannschaft gebührt ein Pauschallob für die kämpferische Leistung, es geht nach oben“, war das Kurzkommentar von Konkordiashütte Trainer Wolfgang Kronreif. „Wir mussten die Verteidigung bedingt durch die Verletzungen komplett umstellen, leider konnten wir unsere Chancen in Tore nicht umsetzen. Wir spielen eine gute Saison, der Mannschaft gebührt ein Pauschallob. Es wird eine gute Arbeit seitens Wolfgang Krof und Azis Bushi geleistet“, sagte Sportchef und Vize-Präsident Wolfgang Prehal des UFC Radstadt.
Tore: 13“ Daniel Eisl, 64“ Gökhan Gürses
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.