31.08.2016, 17:11 Uhr

Kräftemessen der Polizisten am Hochgründeck – Jungranggler in der Steiermark erfolgreich

Ernst Höllwart wirft seinen Konkurrenten. (Foto: LPD)
PONGAU/LIEZEN (aho). Die stärksten Polizisten Salzburgs trafen sich Ende August am Hochgründeck, um den Landesmeister im Ranggeln zu ermitteln. Der St. Johanner Cobrapolizist Ernst Höllwart stellte sich dabei als Lokalmatador seinen Gegnern in der offenen Klasse.
Höllwart warf seine Kollegen in den Vorrundenkämpfen nach der Reihe auf die Schultern. Im Finale wartete auf ihn der regierende „Hundsteinhagmoar“ und Spitzenranggler Christoph Mayer aus Lend. Der Altmeister Höllwart verlangte dem Favoriten Mayer in einem harten Endkampf um den Titel alles ab. Kurz vor Kampfzeitende setzte sich Mayer schließlich mit einem Schultersieg durch und krönte sich zum Polizei-Landesmeister 2016.

Während die Salzburger Polizisten im Pongau kämpften, traten die Pongauer Jung-Ranggler zum Hagmoarranggeln am Galsterberg in Pruggern (Stmk) an. Dort erkämpften die Burschen wieder einige Preise. Tristan Laubichler gewann die Klasse 4 bis 6 Jahre. In der Klasse 8-10 wurde Josef Leitner dritter. Franz Höllwart erreichte in der Klasse 12-14 den zweiten Platz. In der Jugendklasse (14-18) landeten Thomas Scharfetter (2.) und Kilian Wallner (3.) auf dem Podest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.