28.10.2016, 15:52 Uhr

Laufen und Berg Expedition

Wurzer und Schulze am Weg zum PikLenin. (Foto: WUSA)

Herbstvortrag von Tri & Run Schwarzach setzt auf lokale Sportgrößen, Genusslauf und gewagte Expeditionen.

Der heuriger Herbstvortrag von Tri & Run Schwarzach präsentiert sich im neuen Format. Erstmals wird es nicht nur einen Vortrag geben sondern zwei Beiträge von Extremsportlern, die den Gästen angeboten werden. "Ursprünglich waren sogar drei Vorträge geplant, aber leider musste uns Christoph Strasser wegen eines Wettkampfes absagen", erklärt Organisator Fredl Zitzenbacher.

Spannend bleiben

Grund für das neue Format sei es, für die Zuschauer noch attraktiver zu werden und an einem Abend mehrere Sportarten zu bedienen – im diesjährigen Fall Laufen und Berg Expedition. Gelingen soll dass mit regionalen Vortragenden.
Fredl Zitzenbacher selbst und Richard Pirngruber berichten über das Genusslaufen am Alpe Adria Trail. „Wir laufen schon lange nicht mehr um uns oder jemanden anderen etwas zu Beweisen. Viel mehr laufen wir weil wir wissen, dass es uns nach dem Laufen besser geht.“ Nachdem die beiden Laufpartner in den Jahren 2009 und 2010 am Jakobsweg gelaufen sind, wurde ihnen klar, dass laufen als Abenteuer genau das richtige für sie ist. 2015 liefen sie beim prästigeträchtigen Ultra Trail du Mont Blanc Seite an Seite ins Ziel.

Wo Fitness nichts bringt

Der zweite Vortrag kommt von Christian Wurzer und Sabrina Schulze, besser bekannt als WUSA. "In unserem Vortrag erzählen wir ganz ehrlich von den Höhen und Tiefen unserer Expedition zum Pik Lenin. Wir waren auf eigene Faust zu einem über 7.000 Meter hohen Berg aufgebrochen und zu einer Reise voller Entbehrungen und Enttäuschungen und kleinen wie großen Glücksmomenten. Wir werde auch davon erzählen, dass die beste Vorbereitung und Fitness manchmal nutzlos ist."

Faszination teilen

Aufgeregt davor, selbst vor "seinem" Publikum zu sprechen, ist Fredl Zitzenbacher nicht. "Wir wollen die Besucher unterhalten. Und ich hoffe, dass wir an diesem Abend gemeinsam die Faszination am Sport teilen und erleben können." Alljährlich sind die Besucher darüber fasziniert, was der menschliche Körper alles kann.

Zur Sache:

Der Herbstvortrag findet am Samstag, 5. November, im Festsaal in Schwarzach statt.
Einlass ab 18 Uhr; Vorverkauf 15 Euro Abendkassa 20 Euro; Kartenvorverkauf: Raiffeisenbank Schwarzach, St. Veit und Goldegg sowie im Autohaus Mayr Schwarzach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.