04.07.2016, 16:13 Uhr

Roswitha Kurz bei Staatsmeisterschaften in Stockerau erfolgreich

Roswitha Kurz schlug sich bei der Tischtennis-Staatsmeisterschaft in Stockerau hervorragend. (Foto: BSV Pongau)
Das Aushängeschild des BSV Pongau, Roswitha Kurz, trat als eine von vier Salzburger Teilnehmern zu den Österreichischen Tischtennis-Staatsmeisterschaften für Menschen mit Behinderungen an. Hinter Heike Koller (Grazer VSC) verbuchte Kurz eine Silbermedaille in der offenen Klasse für sich. Im Bewerb Damen-Einzel erreichte sie den hervorragenden dritten Platz. Mit ihrer Partnerin Ingrid Eder erspielte sie im Damen-Doppel den zweiten Platz. Im Mixed-Doppel belohnte sie sich mit Wolfgang Zottl nach intensiven Spielen mit Platz vier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.