28.09.2017, 11:53 Uhr

Schagerl räumt bei Bergrennen Tourenbestzeit ab

Karl Schagerl stellte mit seinem VW Golf Rallye TFSI-R den schnellsten Tourenwagen und holte sich den Klassensieg. (Foto: Picasa/MSC Mühlbach)
ST. AGATHA (aho). Der MSC Mühlbach hat im oberösterreichischen St. Agatha wieder zugeschlagen: Karl Schagerl eroberte beim Bergrennen die Tourenbestzeit und den Klassensieg. Dabei hatte sein Rennwochenende alles andere als gut begonnen. Schagerl musste an seinem VW Golf Rallye TFSI-R nach den zwei Trainingsläufen einen Riss im Motorblock feststellen. Bis spät in die Nacht bastelte er mit seinem starken Team und vielen Helfern an seinem Motor und bewies am Renntag wieder einmal Nervenstärke.

Ebenfalls eine starke Leistung mit Spitzenzeiten zeigte Wolfgang Pieber (BMW 323 I) bei seinem Klassensieg. Gustl Gratzer schaffte trotz technischen Schwierigkeiten mit seinem Lancia Beta Coupe sensationell Platz 2 in seiner Klasse. Ado Ramic (Honda Civic Type R), der Probleme mit dem Getriebe hatte, landete ebenfalls auf Rang zwei.

Weitere Ergebnisse:

Christian Rennner (Opel Ascona B): 4. Platz,
Karl Stanner (Fiat 131 Abarth): 5. Platz,
Adi Hochecker (Opel C Kadett): 6. Platz,
Gregor Hutter ( Alfa Romeo 145): 11. Platz;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.