05.09.2016, 07:25 Uhr

Sieg in letzter Minute.

Der gute Torhüter Fritz Kühleitner vom SK Bischofshofen konnte klären

SK Bischofshofen siegt im Pongau-Derby in letzter Minute.
UFC Altenmarkt – SK Bischofshofen 1:2 (0:1)

Altenmarkt (ga). Es war ein Spiel mit typischem Derby-Charakter, ein schnelles, umkämpftes aber faires Spiel beider Mannschaften. Die erste Hälfte gehörte größtenteils der Heimmannschaft, dann kam die kalte Dusche als der Ex-Altenmarkter Peter Mauch für Karim Salem auflegte und dieser zum 1:0 für Bischofshofen in der 23“ ein netzte. Bischofshofen bot ein insgesamt gutes Mannschaftsspiel und war stets über die linke Seite gefährlich. Das Manko der gut spielenden Altenmarkter Mannschaft ist die derzeitige Abschlußschwäche. In der 82“ konnte Christoph Einsprecht nach einem wirren Strafraumgetümmel zum Ausgleich ein spitzeln. Viele der ZuseherInnen glaubten schon an ein Unentschieden, doch es kam anders. In der letzten Spielminute (90+3“) konnte Bischofshofen Neuzugang Adel Halilovic den Siegestreffer zum 2:1 für Bischofshofen erzielen. „Unsere Mannschaft hat gut gespielt, hat noch Abschlußschwächen. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber wir kommen wieder“, die einheitliche Meinung der Altenmarkter Fans. „Eigentlich ein verdienter Sieg meiner Mannschaft. Wir hatten zahlreiche Chance die wir nicht nutzen konnten. Mit dem Auftreten meiner Mannschaft bin ich sehr zufrieden“, war das Kommentar von Miroslav Polak dem Trainer vom SK Bischofshofen.
Tore: Christoph Keinprecht 82"; Karim Salem 23", Adel Halilovic 90+3"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.