30.03.2017, 17:27 Uhr

Skicrosser Kappacher gewinnt 8. Eule Downhill Cross

Hunderte Zuschauer entlang der Strecke beobachteten die spektakulären Sprünge der Rider. (Foto: EULE DC)
ST. JOHANN. Neue Rekordzahlen verzeichnete die mittlerweile achte Ausgabe des Eule Downhill Cross in St. Johann Alpendorf. 110 internationale Läufer lieferten sich das wilde Rennen am Gernkogel. Unter den Teilnehmern waren in diesem Jahr auch bekannte Athleten wie Ex-Nationaltorhüter Michael Konsel, Christoph Schmölzer, Peter Wrolich und René Haselbacher.
Auch der Gewinner von 2014, der Pongauer Weltcupskicrosser Adam Kappacher, kam direkt von der WM in der Sierra Nevada ins Alpendorf, um seinen Titel zurückzuerobern. Es gelang ihm, den im Vorjahr aufgestellten Rekord von Ferdinand Pattori mit einer Bestzeit von 4:53.9 Minuten zu schlagen. Pattori landete mit 7,3 Sekunden Rückstand auf Platz zwei, Dritter wurde Florian Unterkofler aus St. Johann (5:20.0).
Bei den Damen konnte die Vorjahreszweite Petra Zeller den Titel für sich behaupten (6:14.3). Hinter ihr landeten Eva Walchhofer und die Siegerin des letzten Jahres, Martina Rainer aus Bischofshofen, am Podest.

In der Telemarkklasse zauberte der Sankt Johanner Lokalmatador Thomas Wielandner erneut die Bestzeit in den Frühlingsschnee. Die Snowboardklassse gewann Lorenzo Braidotti, bei den Snowbikern siegte Andreas Glanz. Den Teambewerb machten René Riegler, Lukas Chromecek und Marcel Rohrmoser in diesem Jahr für sich aus.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.