09.02.2018, 10:08 Uhr

St. Veiter Faustballerinnen dominieren das Bundesland

Die frisch gebackenen Landesmeisterinnen der U12-Faustball-Mannschaft der TSU St. Veit. (Foto: Andreas Gappmaier)

Die U10- und U12-Damen holen sich souverän ihre Landesmeistertitel ab und lassen dabei auch die Jungs hinter sich.

Die TSU St. Veit Faustball kann sich über zwei Landesmeistertitel im Faustball freuen. Die U12 Mannschaft konnte in der letzten Runde auswärts in Seekirchen vier Siege in vier Spielen feiern und wurde damit Salzburger Landesmeister. Diese Leistung ist besonders bemerkenswert, weil man gegen die, mit großteils Burschen spielenden, Seekirchner auf Platz zwei verweisen konnte. "Das nächste große Ziel sind die Österreichischen Meisterschaften im März in Grieskirchen, wo wir als Titelverteidiger antreten werden. Das wird eine schwierige Aufgabe, da die Leistungsdichte im Nachwuchsbereich enorm gestiegen ist", weiß Trainer Andreas Gappmaier.


U10 fixiert Landesmeister mit vier Siegen

Auch die U10 Mannschaft des TSU St. Veit Faustball freut sich über den Titel des Landesmeisters. Bereits in der vorletzten Runde konnte dieser mit vier Siegen fixiert werden. "St. Veit ist damit im Faustball eindeutig die Nummer eins im Bundesland Salzburg. Möglich ist dies nur durch konsequente Nachwuchsarbeit und vielen Helfern im Verein", dankt Trainer Gappmaier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.