09.07.2018, 13:37 Uhr

Start für den ersten "Stoneman" in Österreich

Snowboardass Benjamin Karl übergibt den goldenen Stein an Stoneman begründer Roland Stauder (Foto: Flachau Tourismus)
Die neue Mountainbike Strecke „Stoneman Taurista“ wurde im Pongau offiziell eröffnet. Gestartet werden kann in den Gemeinden Flachau, Wagrain, Altenmarkt, Radstadt, Forstau und Obertauern. Der „Stoneman“ ist eine besondere Challenge für ambitionierte Mountainbiker: Zu bewältigen sind 123 Kilometer und 4.500 Höhenmeter entlang idyllischer Almtäler, glitzernder Bergseen und aussichtsreicher Gipfel. 70 Teilnehmer aus fünf Nationen stellten sich am Eröffnungstag erstmals den Herausforderungen dieser neuen Strecke. Mit dabei war auch Stoneman-Gründer und Ex-Radprofi Roland Stauder: „Der Stoneman ist kein Rennen, sondern ein besonderes Ereignis ohne Wettkampfdruck."

Goldener Stein ist unterwegs

Bei der Eröffnung wurde auch der erste goldene Stein auf die Reise geschickt. In einer Staffel wurde dieser von Checkpoint zu Checkpoint gebracht und dort übergeben. Snowboard-Ass Benjamin Karl war prominentes Mitglied der Staffel. Er hat den Stein von der Oberhütte über die Tauern nach Flachau zum Berggasthof Sattelbauer gebracht, wo er diesen an Roland Stauder übergeben hat.

Mehr zum „Stoneman Taurista“ lesen Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.