12.09.2016, 11:15 Uhr

Arbeitslosigkeit sinkt in der „Produktion“ am stärksten

Die Warenherstellung läuft im August auf Hochtouren. Sie ist mitverantwortlich für den Rückgang an Arbeitslosen. (Foto: RMA Archiv)
Die „Warenherstellung“ und die „Bauwirtschaft“ sorgten zum Sommerausklang im Pongau für den Hauptteil der verminderten Arbeitslosigkeit. Bei der Arbeitslosenquote ist ein deutlicher Rückgang erkennbar. 1.455 Personen waren Ende August im Bezirk als arbeitslos vorgemerkt. Das ist gegenüber dem August des vergangenen Jahres ein Rückgang um 8,9 Prozent. Dazu kommen 284 Personen die an Aus- und Weiterbildungsaktivitäten des Arbeitsmarktservice Bischofshofen teilnehmen. Deren Zahl ist um 17,7 Prozent bzw. 61 Personen zurückgegeangen. Insgesamt waren damit 1.739 Personen ohne Arbeit vorgemerkt, das sind um 10,5 Prozent weniger als vor einem Jahr (Land Salzburg -6,4%, Österreich +1,1%).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.