02.11.2017, 16:02 Uhr

Direkt aus dem Schafstall

Elisabeth Hödlmoser mit ihren drei Mädchen im neu eröffneten Hofladen.

Die Familie Hödlmoser in Bischofshofen eröffnet ihren Hofladen für Produkte seltener Steinschafe.

Im vier Mäderl-, ein Herren- und 33 Schafe-Haus der Familie Hödlmoser in Bischofshofen  geht es immer lustig zu. Während Mama Elisabeth ihre Topfen-Kräuter-Bällchen rollt, versorgt Papa Robert Hödlmoser die Schafe. Es sind sogenannte "Krainer Steinschafe", eine Ur-Milchschafrasse, die höchst gefährdet ist. Von dem einen Liter Milch, den jedes Schaf pro Tag gibt, erzeugt Elisabeth Hödlmoser diverse Schafmilchprodukte. Ihre Töchter Katharina, Johann und Lissi unterstützen sie dabei tatkräftig. Alles, was die Hödlnoser erzeugen – wie Weichkäse, Bärlauch-Topfen-Aufstrich, Joghurt, Topfen-Kräuter-Bällchen, Schnittkäse und Schafskäse in Öl – vermarkten sie ab sofort direkt in ihrem neugebauten Hofladen. 

Sehen, wo's herkommt

"Wir freuen uns sehr, dass wir nun abseits vom Bauernmarkt in Bischofshofen, wo wir nach wie vor unsere Produkte anbieten, nun auch direkt Ab-Hof verkaufen können", sagt Elisabeth Hödlmoser. In dem Zubau können wir unsere Produkte schön präsentieren, haben Platz für die Kunden und Zeit, um ihre Fragen zu beantworten." Wer dann noch sehen will, wo die Milch für die Produkte herkommt, der schaut hinauf in den Stall und kann die seltenen "Milchproduzenten" bewundern.

Kisterl zu vermieten

Das "echt kasige" Angebot der Hödlmosers wird durch Produkte anderer Bauern der Region erweitert. "Kollegen mieten sich Kisterl in unserem Hofladen, um dort ihre Produkte anzubieten", sagt die Landwirtin. Das nutzen bereits Pongauer Bauern für ihre Wurst- und Speckware, echtes Bauernbrot, ihre Filzprodukte, Honig und Säfte. "Wir freuen uns, unseren Kunden mehr Vielfalt bieten zu können. Die Bauern wiederum freuen sich über eine Möglichkeit ihrer Produkte anbieten zu können ohne eigenen Aufwand zu haben und die Kunden schätzen es, gleich mehrere Besorgungen bei ihrem Einkauf erledigen zu können."

Abends ist Kundenfreundlich

Die Familie Hödlmoser sieht ihren Hofladen als ideale Ergänzung zum Bauernmarkt in Bischofshofen, der freitags Vormittag stattfindet. "Viele unserer Kunden sind berufstätig. Sie freuen sich, dass wir freitags von 16 bis 19 Uhr geöffnet haben. So können auch sie sich mit unseren Schafmilchprodukten versorgen", sagt die Bischofshofenerin.

Prämierte Produkte

Jetzt sind die Hödlmosers für ihre Produkte sogar bei der erste Salzburger Milchprodukteprämierung 2017 ausgezeichnet worden. Vier Medaillen – zwei in Gold, und je eine in Silber und Bronze – können die Landwirte ihr Eigen nennen.


Hier geht's zu Berichten über mehr Pongauer Preisträger der Milchprodukteprämierung 2017:
Das Großarltal ist die "Käse-Region"

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.