24.11.2016, 14:31 Uhr

Kurhaus Ferdinand Hanusch umgebaut

Verwaltungsleiter Thomas Müller freut sich über den gelungenen Umbau.

Neues Therapie Hallenbad und Therapiestation um 3,5 Millionen Euro gebaut.
von Konrad Rauscher

Nach der umfangreichen Generalsanierung der Villa Pyrker sowie der Errichtung eines unterirdischen Verbindungstunnels zwischen den drei Gebäuden (Hohe Tauern, Kurhaus Ferdinand Hanusch und Villa Pyrker) der Gesundheitseinrichtung Bad Hofgastein wurden kürzlich auch im Kurhaus Ferdinand Hanusch kostenintensive Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Bereicherung des Angebots

Verwaltungsleiter Thomas Müller: "Nach der unlängst durchgeführten Erneuerung des Speisesaales, der Küche und der Rezeption im Kurhaus Hanusch, wurden jetzt weitere 3,5 Millionen Euro in den Neubau des Therapiebereiches mit großem Therapie-Hallenbad investiert. Nach nur sechsmonatiger Bauzeit können wir nun eine wesentliche Bereicherung des Therapie- und Freizeitangebotes für unsere Kurgäste anbieten.“ Nach der Totalabtragung des alten Therapiebereiches wurde südwestseitig ein modernes Therapiebad mit einem Thermalbecken in der Größe 8 x 12 Meter errichtet. Eine Beleuchtungsanlage sorgt mit verschiedenen Farblichteffekten für ein stimmungsvolles Ambiente. Das Bad kann nach den Therapiezeiten von den Kurgästen in der Freizeit auch zum Schwimmen genutzt werden. Im neuen Therapietrakt wurden auch die Wartezonen und sieben Massage- und Elektrobehandlungsräume untergebracht.

Sauna (Frei)Bereich
Für Kurzweil sorgt bei den Hausgästen auch der neue Saunabereich, mit Ruheraum, sowie eine finnische- und eine Kräutersauna. Der Sauna Freibereich bietet einen tollen Ausblick auf die Gasteiner Bergwelt. Seit Mai wurden auch sämtliche Nasszellen in 65 Zimmern im Kurhaus Ferdinand Hanusch erneuert. Die Kosten beliefen sich hierfür auf rund 1,5 Millionen Euro. Auch alle dazugehörigen Leitungen für Lüftung, Kommunikation, Strom und Brandschutz wurden im Zuge der Umbauarbeiten erneuert.

Außenfassade renoviert

Nach der Sanierung der Außenfassade und der Balkone sowie dem Neubau der Therapiestation ist das Kurhaus Ferdinand Hanusch zu einem Blickfang im Zentrum geworden. Seitens der Verwaltung geht der Dank an die zahlreich beteiligten Fachfirmen, viele davon auch aus dem Gasteinertal, für die zeit- und fachgerechte Ausführung der Bauarbeiten.

Schwerpunkte
Die Schwerpunkte in der Gesundheitseinrichtung Bad Hofgastein liegen in der Behandlung von Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates unter besonderer Berücksichtigung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen. Experten beraten zu den Themen richtige Ernährung und Bewegung. Das Angebot reicht von Nordic Walking, moderatem Muskeltraining bis zu Behandlungen mit Radon.


Historisches

Seit 1. Mai 2009 sind das Kurhaus Hohe Tauern und die „Erzbischof Ladislaus von Pyrker und Erzherzog Albrecht Gasteiner Badestiftung" – Kurhaus Ferdinand Hanusch – eine Betriebsgemeinschaft. Die Gesundheitseinrichtung verfügt über 151 Zimmer mit 169 Betten, davon befinden sich 72 Zimmer im Kurhaus Ferdinand Hanusch und 79 im Kurhaus Hohe Tauern.

Programmschwerpunkte
• Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
• entzündliche Krankheiten wie Morbus Bechterew und rheumatoide Arthritis (Polyarthritis)
• Physio-Aktivbehandlung für den gesamten Bewegungsapparat vor und nach Operationen
• rehabilitative Behandlungen Therapieangebot
• Gasteiner Radonthermalwannenbäder
• Einfahrten in den Gasteiner Heilstollen (für Morbus Bechterew, rheumatoide Arthritis und Psoriasisarthritis)
• Unterwassertherapie (Druckstrahlmassagen und Gymnastik)
• Physiotherapie in Form von Einzel- und Gruppengymnastik
• Fangopackungen / Moorpackungen
• Elektrotherapie
• medizinische Heilmassagen (klassische Heilmassage und Sondertechniken)
• betreute medizinische Trainingstherapie
• Nordic Walking
• Gruppentermine zu Stress-, Schmerz- und Entspannungsthemen
• Psychologische Einzelberatungen Diagnostik
• Messung der Körperzusammensetzung (BIA Messung)
• Ernährungsberatung
• Fitnesstest (Ergometer)
• Methodenberatung zur Raucherentwöhnung

Alle Fotos: Konrad Rauscher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.