24.07.2017, 14:03 Uhr

Trotz Eigenheim Geld für den Urlaub

Nur die ersten Jahre nach dem Spatenstich müssen die Österreicher zurückstecken. (Foto: Symbolfoto: Martin Wurglits)
Die Mehrheit der Österreicher (57 Prozent) musste ihre Konsumgewohnheiten für das Eigenheim gar nicht oder nur anfänglich einschränken. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at. Dabei hat ein großer Teil (29 Prozent) seine privaten Gewohnheiten überhaupt nicht geändert. Nach dem Immobilienkauf war immer noch genügend Geld für das Auto, Urlaubsreisen, Hobbys oder den Restaurantbesuch vorhanden. 15 Prozent der Immobilienbesitzer mussten nur in den ersten drei Jahren den Gürtel enger schnallen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.