Kartause Mauerbach zeigt ältesten BH der Welt

17Bilder

MAUERBACH (bw). Die Sonderschau Parkett ist noch bis 27. September zu sehen. - Die Präsidentin des Bundesdenkmalamts Barbara Neubauer eröffnete am Samstag mit dem Anbrennen des Kalkofens die Saison in der Kartause Mauerbach. Kalkbrenner Erich Wieger wird darin in den nächsten Tagen Lehmziegel nach alter Handwerkstradition herstellen. Bei der Station von Stefan Enzinger konnten sich die zahlreichen Besucher über Erdpigmente informieren, bei Eva Berger über Restaurierung von Bleiverglasungen. "Ich besitze selbst ein hundert Jahre altes Haus und habe in der Kartause einen Kurs zur Fensterrenovierung besucht. Das naturbelassene Ambiente hier gefällt mir sehr gut", meinte Marina Hönigschmid aus Langenzersdorf. Zwischendurch spielte Hartmut Kraulich mit seiner 5-G'span-Musi authentische Volksmusik.
Altbürgermeister Gottfried Jelinek informierte sich im Kaisersaal über alte Parkettböden. "Das erste Parkett wurde von König Ludwig XIV. in Auftrag gegeben. Auf dem Versailler Parkett ließ es sich besser tanzen als auf Bretterboden", erklärte Experte Thomas Reiner. Gattin Erna Jelinek begeisterte sich mehr für den ältesten Büstenhalter der Welt, der in der Kartause erstmals ausgestellt ist: "Er könnte passen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen