Purkersdorfer Band Ask John Doe mit neuem Album im Nikodemus

Nikodemus-Chef Niki Neunteufel und Bürgermeister Karl Schlögl mit der Purkersdorfer Band Ask John Doe.
  • Nikodemus-Chef Niki Neunteufel und Bürgermeister Karl Schlögl mit der Purkersdorfer Band Ask John Doe.
  • Foto: Ask John Doe
  • hochgeladen von Tanja Waculik

PURKERSDORF (red). Die Purkersdorfer Rockband Ask John Doe präsentierte im ausverkauften Nikodemus ihr erstes Album. Da die rund 250 Gäste von der neuen CD „Nightwalk“ begeistert waren, lud der Purkersdorfer Bürgermeister Karl Schlögl spontan die Band dazu ein, 2017 beim legendären jährlichen Open Air-Konzert am Hauptplatz aufzutreten.

Die sechs Musiker – vier davon sind Purkersdorfer – präsentierten einen Mix aus rockigen Songs sowie im Anschluss eine Auswahl von Rock und Pop Liedern von bekannten Gruppen.
Kabarettist Max Neumeyer führte durch das Programm und erklärte die Bedeutung des Namen John Doe. Dieser ist ein englischer Platzhaltenamen für fiktive oder nicht identifizierte Personen. Alle Bandmitglieder nennen sich übrigens mit Nachnamen Doe.
Nikodemus-Chef Niki Neunteufel begrüßte unter den zahlreichen Gästen unter anderem Ex-Radprofi Gerhard Zadrobilek, Bürgermeister Karl Schlögl mit Gattin Gabi, Gemeinderäte Florian Liehr oder Elisabeth Mayer und die Vertreter des Hauptsponsors des Abends "FH-Real": Michael Baumgarth, Martin Fuchsbauer sowie Tom Bauer.

Link:
Ask John Doe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen