Rotes Kreuz verleiht Preis für soziales Engagement

Preisträgerin Angela Holzer mit Heinz Preiß, Serge Weinmann, Alexandra Stangl, Walter Launsky-Tieffenthal, Bgm Karl Schlögl.
9Bilder
  • Preisträgerin Angela Holzer mit Heinz Preiß, Serge Weinmann, Alexandra Stangl, Walter Launsky-Tieffenthal, Bgm Karl Schlögl.
  • Foto: Magenbauer/RK
  • hochgeladen von Bezirksblätter Klosterneuburg

Zum zehnten Mal fand heuer die Verleihung des „Dr. Walther Launsky-Tieffenthal Ehrenpreises“ statt. Vor nunmehr 10 Jahren wurde dieser Preis zu Ehren des langjährigen Bezirksstellenleiters des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz Walther Launsky-Tieffenthal, ins Leben gerufen um Leistungen in den Bereichen Humanität und soziales Engagement zu ehren.

Auch in diesem Jahr wurde die Bevölkerung aufgerufen, Menschen für ihr besonderes Engagement im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes.
Das Komitee, bestehend aus dem Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Sadat-Gouche, den Bürgermeistern Michael Cech und Karl Schlögl, Stützpunktleiter Heinz Preiß und Walther Launsky-Tieffenthal, wählten aus den Nominierungen die Gewinner, darunter auch die für den Jugendpreis, aus.
„Die Wahl ist uns heuer besonders schwer gefallen.“ meint Sadat-Gouche. „Es waren extrem viele beeindruckende Nominierungen dabei.“

Das Organisationsteam rund um Alexandra Stangl sorgte auch heuer wieder dafür, dass die Verleihung im Rot Kreuz Haus in einem gebührenden Rahmen abgehalten wurde und so fieberten die Nominierten der Verleihung entgegen. Unter der musikalischen Begleitung der Musikschule Purkersdorf, unter der Leitung von Claudia Kopal, konnte der „Dr. Walther Launsky-Tieffenthal Ehrenpreis“ heuer an drei Preisträger überreicht werden.

Angela Holzer wurde für ihr Engagement um die Abonnenten der Zeitschriften „Alle Welt“, „Welt der Frau“ und „Stadt Gottes“ ausgezeichnet. Sie bringt die Zeitungen den ca. 50 Abonnenten persönlich ins Haus und ist für diese oft die einzige Besuchsperson.

Thomas Wallisch nahm die Auszeichnung für seinen Einsatz für Mitbürger in Wolfsgraben, denen er sowohl mit einem offenen Ohr als auch durch seine Tätigkeit als Diakon zur Seite steht. Thomas Wallisch war selbst lange Jahre Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Purkersdorf und Mitbegründer der Gesundheits- und Sozialen Dienste.

In Abwesenheit wurde auch die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz geehrt, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zeigt, dass die Helfer des Roten Kreuzes, egal ob zwei- oder vierbeinig, Tag und Nacht bereit sind, Menschen in Not zu helfen.

Der mit 400 Euro dotierte Jugendpreis ging an die Schülerinnen und Schüler der 7c des BG/BRG Purkersdorf. Im Rahmen eines Projektes im vorigen Schuljahr errichteten sie im SeneCura Sozialzentrum einen „Garten der Sinne“, dessen Ziel es ist, unterschiedliche Sinne des Menschen anzusprechen. Besonders Menschen mit Demenz profitieren von dieser Einrichtung, die sowohl pädagogisch als auch therapeutisch eingesetzt wird.

Ein reichhaltiges Buffet und eine hausgemachte Riesentorte bot den Anwesenden die Möglichkeit zum gemütlichen Ausklang.

Autor:

Bezirksblätter Klosterneuburg aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.