1. österreichweiter ZIVILSCHUTZTAG

Foto von rechts nach links: Ing. Manfred BARTA, Bgm. Josef SCHMIDL-HABERLEITNER, Univ. Prof. DI Manfried FABER
  • Foto von rechts nach links: Ing. Manfred BARTA, Bgm. Josef SCHMIDL-HABERLEITNER, Univ. Prof. DI Manfried FABER
  • hochgeladen von Michaela Eigl

Am 07.10.2017 wurde österreichweit der 1. Zivilschutztag durchgeführt.

Auch in Pressbaum fand vor dem Rathaus eine vom Zivilschutzverband organisierte Informationsveranstaltung statt. Der österreichweite Zivilschutztag dient vor allem dazu, 
die Bevölkerung zu informieren und zu sensibilisieren. Eine Katastrophe oder ein Unglück kann jeden treffen.

Deshalb ist es wichtig vorzubeugen „Im Falle einer Katastrophe ist es wichtig vorgesorgt zu haben. Der NÖ Zivilschutzverband unterstützt die Gemeinden und die Bevölkerung bei dieser präventiven Arbeit.
Vorsorge bedeutet nicht nur, dass jeder Haushalt einen Lebensmittelvorrat angelegt hat, Vorsorge bedeutet vor allem auch, Maßnahmen zu treffen, damit Katastrophen
gar nicht entstehen beziehungsweise der Schaden minimiert werden kann“, so der Pressbaumer Zivilschutzbeauftragte Ing. Manfred BARTA.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen