2014er Ziele im Test: Gemeindeämter in der Warteschleife

Die Sanierung des Purkersdorfer Rathauses wurde um 1,1 Millionen Euro abgeschlossen.
2Bilder
  • Die Sanierung des Purkersdorfer Rathauses wurde um 1,1 Millionen Euro abgeschlossen.
  • hochgeladen von Thomas Prager

BEZIRK. Der Beginn des neuen Jahres ist die Zeit der guten Vorsätze. Mindestens ebenso wichtig ist es jedoch die gesteckten Ziele zu erreichen. Vor einem Jahr haben wir die Bürgermeister nach ihren Plänen für 2014 gefragt und nun deren Realisierung hinterfragt.

Viele erledigte Projekte

Die meisten konnten ein positives Fazit ziehen. "Es ist alles erledigt", sagt Tullnerbachs Bgm. Johann Novomestsky, "Der Zubau der Volksschule wird bald fertiggestellt und kann noch im Jänner genutzt werden."
In Gablitz wurde der geplante Spatenstich für das Betreute Wohnen und die Kleinkindbetreuung umgesetzt. Diese ist mit 15 Kindern bereits ausgelastet. "Wir beobachten de Lage und werden – falls das nötig ist – um eine zweite Gruppe erweitern", meint Bürgermeister Michael Cech. Mit der Fertigstellung des Betreuten Wohnens rechnet er im Frühjahr 2016.

Probleme bei den Ämtern

Das große Thema des Jahres war die Sanierung der Gemeindeämter. Die Bürgermeister von Wolfsgraben, Purkersdorf und Mauerbach hatten sich dieses Ziel gesetzt. "Die Pläne sind fertig. Wir sind seit Dezember bereit mit dem Bau zu beginnen. Doch ohne funktionierenden Gemeinderat, können wir nicht weitermachen", sagt Mauerbachs Bgm. Peter Buchner dazu. Auch die Lösung der heiß diskutierten Sportplatzfrage wurde durch den Rücktritt der Opposition nach hinten verschoben.
In Wolfsgraben hat der Abzug der Firma Automic die finanziellen Rahmenbedingungen verschlechtert. "Die Schaffung eines Gemeindeamts ist nach wie vor wichtig. Doch wir haben nun geringere Kommunalsteuereinnahmen. Daher ist nicht sicher, ob wir das Projekt 2015 beginnen können. Gut für uns ist, dass alle Amtsgebäude erst 2020, und nicht mehr 2015, barrierefrei sein müssen", erklärt Bgm. Bock.

Kindergartenbau beginnt
Abgeschlossen werden konnte die Sanierung des Rathauses hingegen in Purkersdorf. Der geplante Bau eines neuen Kindergartens in der Bad-Säckingen-Straße wurde noch in der letzten Gemeinderatssitzung im Dezember 2014 beschlossen. Dieser soll, laut Bgm. Schlögl, im Februar beginnen.
Die Gemeinde Pressbaum konnte mit dem Kauf der Liegenschaft am Asfinag-Gelände den ersten Schritt zur Errichtung des Blaulichtzentrums setzen. Die ersten Projekte auf den Kobatsch-Gründen werden nun erst 2015 umgesetzt. Welche dies sein werden, können die Bürger selbst entscheiden. Die besten Ideen aus dem stattgefundenen Wettbewerb werden ab Mitte Jänner im Rathaus ausgestellt.

Die Sanierung des Purkersdorfer Rathauses wurde um 1,1 Millionen Euro abgeschlossen.
Im Kutscherstall sollte das neue Mauerbacher Gemeindeamt entstehen
Autor:

Thomas Prager aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.