Ein Herz für Hunde mit Handicap

Katharina Hengl-Schmidl mit ihrer "Prinzessin Lillifee".
2Bilder
  • Katharina Hengl-Schmidl mit ihrer "Prinzessin Lillifee".
  • hochgeladen von Tanja Waculik

PRESSBAUM. Hundehaltung im Allgemeinen ist oft schon eine herausfordernde Aufgabe – doch was wenn der Hund noch dazu eine Behinderung hat? "Es gibt ganz viele behinderte Hunde und auch viel Fehlinformation", weiß Katharina Hengl-Schmidl aus Pressbaum. Sie ist Gründerin und Obfrau des Vereins "Behinderter Hund – Na und?" und hat kürzlich einen Ratgeber veröffentlicht. Der Titel: "Gelähmter Hund: Ratgeber für Hundebesitzer, Tierärzte und Interessierte." Denn Katharina Dengl-Schmidl weiß: "Wenn man die Alternativen nicht kennt und keine Information und Beratung hat ist einschläfern für viele der einzige Weg, daher versuchen wir aufzuklären."

"Ich bin nicht die einzige"

Auch sie selbst ist Halterin von insgesamt vier Hunden, wobei die kleine "Prinzessin Lillifee" gelähmt und "Mister Krumbein" halbblind ist und verkrüppelte Vorderpfoten hat. Mister Krumbein brachte den Stein im Jahr 2011 ins Rollen, erzählt sie: "Ich habe damals als Tierarzthelferin gearbeitet und habe, obwohl ich im veterinärmedizinischen Bereich war, keine Information über die Haltung behinderter Hunde gefunden. Ich habe mir gedacht ,ich bin ja sicher nicht die einzige‘.“

Dickes Fell beim Gassi-gehen

Mittlerweile weiß sie dass sie Recht hatte: "Ich bin fast täglich mit Anfragen und Hilfeansuchen konfrontiert – daraus entstand auch die Idee einen Ratgeber zu schreiben." Denn zu bedenken gibt es bei der Haltung behinderter Hunde vieles: "Man erntet nicht nur positiven Zuspruch, man wird belächelt, als Tierquäler beschimpft. Manchmal braucht man ein dickes Fell wenn man spazieren geht." Doch Katharina Dengl-Schmidl weiß aus eigener Erfahrung, dass auch ein behinderter Hund kann ein artgerechtes Leben führen kann: "Es kommt immer drauf an: Der Hund sollte schmerzfrei sein und die Lebensumstände sollten entsprechend gegeben sein." Man sollte auch keinesfalls außer Acht lassen dass man selbst schnell betroffen sein kann: "Von Hundehaltern hören wir oft 'das betrifft mich nicht', aber das kann einem schneller betreffen als einem lieb ist."

Zeitfaktor beachten

In der Haltung spielt vor allem der Zeitfaktor eine große Rolle, erklärt die Halterin: "Einen schwer behinderten Hund zu betreuen ist ein Vollzeitjob." Zudem müsse klar sein, dass man einen solchen Hund oft heben und tragen muss. Auch die zusätzliche finanzielle Belastung dürfe man nicht außer Acht lassen.
Trotz allem bereut Katharina Dengl-Schmidl ihre Entscheidung kein bisschen – im Gegenteil: "Man setzt sich unweigerlich viel mehr mit dem Hund auseinander. Man hat eine innigere Beziehung und kennt sich besser." Doch warum griff sie zu behinderten Hunden, wenn es auch einfacher ginge? "Ich habe mir nie die Frage gestellt. Mein Herz schlägt einfach für behinderte Hunde."

ZUR SACHE:

Mehr Infos zum Verein "Behinderter Hund – Na und?" finden Sie unter: http://behinderter-hund.at/
Der Ratgeber über die Haltung und den Alltag mit einem gelähmten Hund trägt den Namen: "Gelähmter Hund: Ratgeber für Hundebesitzer, Tierärzte und Interessierte".

Katharina Hengl-Schmidl mit ihrer "Prinzessin Lillifee".
Dank eines eigens angefertigten Rollwagens ist "Prinzessin Lillifee" trotz Lähmung mobil.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen