Ein Tag in der Tageswerkstätte Jandrasits im Irenental

Philipp Dovrtel mit wert:volles:schaffen-Obfrau Michaela Stab und Landwirt Joachim Jandrasits.
6Bilder
  • Philipp Dovrtel mit wert:volles:schaffen-Obfrau Michaela Stab und Landwirt Joachim Jandrasits.
  • hochgeladen von Tanja Waculik

TULLNERBACH. Vor rund drei Monaten wurde unter Beisein zahlreicher Polit-Prominenz die Eröffnung einer Tageswerkstätte für Menschen mit Behinderungen im Irenental groß gefeiert. 14 Klienten im jungen Erwachsenenalter arbeiten derzeit am Bauernhof der Familie Jandrasits in Form einer Tagesstruktur. Die Bezirksblätter blickten für einen Tag hinter die Kulissen.

Sozialer Bauernhof

"Das ist hier keine Therapie, sondern maximal-soziales Arbeiten. Dass es einen Therapieeffekt hat ist nicht zu übersehen, aber den hätte es wohl für jeden der hier arbeitet", erklärt Joachim Jandrasits kurz nach der Begrüßung. Zwischen zwei Pferden, einem Pony, vier Eseln, 20 Hühnern, einem Hahn, einem Schaf und sieben Ziegen tummeln sich am Hof der Familie Jandrasits auch sechs Betreuerinnen und Betreuer des Vereins wert:volles:schaffen, die sich um derzeit 14 Klientinnen und Klienten kümmern.

Niemand wird verschont

"Der Betreuungsbedarf ist sehr individuell. Manche brauchen mehr Unterstützung, manche weniger", erklärt Obfrau Michaela Stab. Mit Arbeit verschont wird hier aber niemand, denn am Hof gibt es immer genug zu tun, erklärt Landwirt Joachim Jandrasits: "Das ist hier kein Landwirtschaftsmuseum. Es sind Tiere da, die gehören versorgt, es gibt einen Garten, es gibt Obstbäume...". In drei Gruppen aufgeteilt kümmern sich die Klienten abwechselnd um den Garten, die Tiere oder arbeitet in der Werkstatt. Dabei genießen es viele sichtlich den Arbeitsprozess so direkt mitzuverfolgen, erklärt Michaela Stab lächelnd: "Eines der täglichen Highlights ist zum Beispiel das Eier einsammeln."

Erweiterung ist geplant

Bald soll der Hof, getreu dem Motto "klein, aber fein", um eine Schweinemast und -direktvermarktung erweitert werden. "Es gibt hier so viele verschiedene Aufgaben und oft ganz einfache Tätigkeiten, daher birgt das ganze viele Möglichkeiten dass hier jeder etwas findet was ihm Spaß macht und womit er sich wohl fühlt", meint Michaela Stab.
Und was macht am meisten Spaß? Die Arbeit mit den Hühnern und dem Traktor, sind sich Eduard Eigner und Joy Kölbel einig. "Ausmisten im Stall!", antwortet Laura Janmaat lächelnd.

LINK:

Verein wert:volles:schaffen

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen