Faschings-Highlights der Region: Wienerwald ist die "Narren-Hochburg"

Franz Starnberger mit dem Faschingsprinzenpaar der letzten Saison: Leopold der Erste und Katharina die Erste.
  • Franz Starnberger mit dem Faschingsprinzenpaar der letzten Saison: Leopold der Erste und Katharina die Erste.
  • Foto: Archivfoto: Gerhard Glazmaier
  • hochgeladen von Tanja Waculik

REGION PURKERSDORF. Kaum hat der Fasching angefangen, ist er auch schon fast wieder vorbei. Genau drei Wochen bleiben Verkleidungskünstlern und Partytigern noch, um ihre Leidenschaft auszuleben. Die Bezirksblätter haben für Sie die Faschings-Highlights der Region zusammengestellt.

Pressbaum: Schwarzlicht macht neugierig

"Der kurze Fasching ist für uns eine besondere Herausforderung", erklärt Jutta Polzer, Präsidentin der Duckhüttler Gilde. Dennoch hat die Faschingsgilde mit Unterstützung einiger anderer Vereine auch heuer wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Traditionelle Publikums-Highlights wie der Auftritt der Kindergarde, der Damenrunde oder das Männerballett dürfen dabei nicht fehlen. "Heuer wird sicher etwas Tolles mit Schwarzlicht geboten", lockt "Bundeselferrätin" Jutta Polzer.

Purkersdorf: Ein närrisches Jubiläum

Die Purkersdorfer Typen feiern heuer mit dem 44. Typenkongress ein Faschingsjubiläum, erklärt "Säckelwärtin" Astrid Schnetz. Zu diesem Anlass stellt das Programm eine bunte Mischung aus Reminiszenzen der letzten zehn Jahre und aus neuen Nummern dar, verrät sie. Zudem springt Xaver Nahler heuer als Musikant ein und Werner Pleischl wurde zum "Nachtwächter" erkoren.

Gablitz: Umzug wächst stetig

"Angefangen haben wir mit 12 Gruppen, voriges Jahr waren’s 23", erzählt Tourismusverein-Obmann Franz Starnberger aus Gablitz stolz. Auch heuer rechnet er mit rund 20 teilnehmenden Gruppen beim 5. Gablitzer Faschingsumzug. Der Reinerlös soll auch heuer wieder einem wohltätigen Zweck in Gablitz zugute kommen, dafür sorgt die Pfarrcaritas.
Und in welchem Kostüm sitzt Franz Starnberger heuer am Traktor? "Genau weiß ich’s noch nicht. Aber das Kostüm muss traktorfahrtauglich sein. Ich hatte schon mal einen Umhang, der sich ständig im Reifen verfing, da lernt man auch dazu, wenn dir beim Fahren das Kostüm ausgezogen wird", lacht Franz Starnberger.

Autor:

Tanja Waculik aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.