Illegaler MTB-Trail in Gablitz

Illegaler MTB-Weg direkt auf Wanderroute im Wald in Gablitz....
9Bilder
  • Illegaler MTB-Weg direkt auf Wanderroute im Wald in Gablitz....
  • Foto: Huber
  • hochgeladen von Brigitte Huber

GABLITZ (bri). Im Wald oberhalb der Franz von Suppe-Gasse haben Unbekannte einen illegalen Mountainbike (MTB)-Weg gebaut. Direkt auf einem der kleinen Waldwege, der von Spaziergängern, Wanderern und Gassigehern stark frequentiert wird. Ein Anrainer (Name der Redaktion bekannt) geht dort täglich mit seinem Hund Gassi und machte die Bezirksblätter auf diesen Missstand aufmerksam.

Mit Karacho steil bergab

Beim gemeinsamen Lokalaugenschein mit Redakteurin Brigitte Huber machte der Gablitzer seinem Unmut Luft: "Ich verstehe ja, dass es sicherlich einigen Menschen Spaß macht, mit dem Rad mit 60, 70 km/h todesmutig bergab durch den Wald zu brettern. Aber muss es auf einem Waldweg sein, der täglich von vielen Anrainern und Spaziergängern und Wanderern genutzt wird?"

Keine Chance zu bremsen

Der Gablitzer und sein Schäferhund hatten bereits einmal sehr großes Glück: "Ich ging gerade auf dem Forstweg unterhalb, mein Hund war mit seiner Lauf-Leine bereits ein Stückchen weiter. Plötzlich kam ein Radler mit Karacho herunter und konnte nicht mehr bremsen. Der Mann flog vom Rad und ich und mein Hund wurden fast mitgerissen. Er hat sich kurz entschuldigt und ist dann gleich wieder mit hohem Tempo bergab in den nächsten Graben gesprungen", so der Anrainer, der auch bereits den zuständigen Forstaufseher darüber informiert hat. "Ich verstehe es nicht, warum hier noch gar nichts unternommen wurde. Die "Baumeister" haben ja auch mit Motorsägen Bäume zersägt, um Schanzen und seitliche Banden zu bauen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies im Sinne der Bundesforste ist", so der Mann zur Redakteurin.
Auf Nachfrage der Bezirksblätter bei den Bundesforsten liegt die Offroad-Strecke teils auf Privat-, teils auf Bundesforste-Grund. "Wir haben uns die Strecke am Wochenende vor Ort angesehen und werden dem nun nachgehen und rechtlich prüfen. Sicherheit für die Waldbesucher ist für uns natürlich ein großes Thema", so Pia Buchner, Presseprecherin der Bundesforste.

Autor:

Brigitte Huber aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.