Kraftakt: Edmund Eysler Gedenktafeln sind montiert

2Bilder

PURKERSDORF (red). Wie angekündigt, hat der Stadtverschönerungsverein Purkersdorf in der Linzer Straße Edmund Eysler Gedenktafeln montiert. "Die Männer hatten allerhand zu tun, da die Granittafel sehr schwer und die Betonmauer sehr hart war. Und zu guter Letzt das Schraubenset der neu bestellten zweiten Tafel nicht komplett und die Halterungen zu lang waren. Das Handwerker-Leben ist nicht leicht. Die passende Steckdose mit Strom zu finden war auch nicht einfach. Alles im allen haben wir 3,5 Stunden gebraucht. Schade, dass wir keine Kabarettisten sind, es wäre ein abendfüllendes Thema", berichtet Obmann-Stellvertreterin Walli Auckenthaler.
Die Steintafel wurde bei Abbruch des vorherigen Wohnhauses unter anderem von Obmann Vizebürgermeister Christian Matzka aus dem Schutt gerettet. "Seit damals wartet sie im Keller des Rathauses auf die netten Herren vom Stadtverschönerungsverein Purkersdorf, die sie aufmontieren", schmunzelt Auckenthaler.

Voller Einsatz bei der Montage

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen