Bezirksblätter-Hilfsaktion
Mach mit: Hilfe für das G'schäft!

Zweiter Geschäftsführer Bernhard Aschauer steht schon bereit mit seiner Outdoor-Küche.
  • Zweiter Geschäftsführer Bernhard Aschauer steht schon bereit mit seiner Outdoor-Küche.
  • Foto: WWGasthaus
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

Jetzt Gutscheine kaufen und später einlösen – große Bezirksblätter-Hilfsaktion: "Unser G'schäft. Wir helfen!"

REGION PURKERSDORF. Der Stammtisch ist verwaist, die Terminliste beim Friseur ist leer und der Hafnermeister sitzt samt seinen Angestellten zu Hause. Die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der Corona-Krise schlagen voll auf die Wirtschaft durch. Nicht nur in Fabriken stehen die Fließbänder still, vor allem in unseren kleinen und mittleren Unternehmen in den Orten Niederösterreichs steht das wirtschaftliche Leben still. Und das stürzt unsere Betriebe in die Krise. Doch wir können etwas tun. Alle zusammen, um unseren G'schäften im Ort zu helfen.

"An einem Strang ziehen"

"

Jede Unternehmung dergleichen ist gut für unsere Unternehmer

", sagt Andreas Kirnberger Obmann der WK Bezirksstelle Purkersdorf zu der Bezirksblätter-Aktion. In der Wirtschaftskammer-Außenstelle Purkersdorf laufen die Telefone heiß. Die Mitarbeiter telefonieren durchgehend seit dem Ausbruch der Krise. Jeder Betrieb hat eigene Bedürfnisse abhängig von seiner Größe, daher ist Kurzarbeit nicht für jedes Unternehmen geeignet. "Wir wünschen uns, dass die Wirtschaft da gut durchkommt. Arbeitnehmer und Unternehmer ziehen jetzt an einem Strang", so Kirnberger.

Zwangspause nutzen

Gerade für neu eröffnete Lokale und Unternehmen sind die Eindämmungs-Maßnahmen zur Zeit schwer zu verdauen. "Die Zwangspause nutzen wir dadurch, dass wir unseren Garten für die Sommersaison herrichten, damit es nachher schön ist", sagt Johannes Beranek, Inhaber des Wienerwaldgasthaus JohannesBär. Viele große Veranstaltungen wurden abgesagt. Ein Lieferservice ist zur Zeit auch noch nicht umsetzbar.

"Unterstützen kann man uns wenn alles vorbei ist, wenn man unseren neuen Sommergarten besucht. Wir freuen uns schon darauf",

so Beranek.

Schwere Zeiten

"Es ist schwer für mich, ich weiß auch nicht was ich mit meinem Personal machen soll", schildert Manuela Rainer von Hair & Flair in Gablitz ihre derzeitige Lage. Das Geschäft ist geschlossen, mobile Tätigkeiten zu riskant. "Wir hoffen darauf, dass es bald ausgestanden ist und wir normal weitermachen können", so die Geschäftsführerin.

Kunden geben Hoffnung

"Man spürt die Angst und die Ungewissheit, wie es weiter gehen soll. Wir hoffen genau wie alle Unternehmer auf die Unterstützung des Staates, denn ohne diese werden wir keine Möglichkeit haben die laufenden Rechnungen zu begleichen", erklärt Rene Setnicka von RSMotors in Pressbaum. Der Inhaber verbringt die Quarantäne im Kreise der Familie. "Aufgrund unserer langjährigen Kunden geben wir nicht auf und hoffen auf baldige Besserung der Situation", sagt Setnicka.

Jetzt zahlen, später holen

Die BEZIRKSBLÄTTER-Leser greifen ihrem G'schäft vor der Haustür unter die Arme: Kaufen Sie jetzt einen Gutschein für Produkte oder Dienstleistungen und lösen sie diesen ein, wenn die Geschäfte wieder öffnen dürfen. Damit geben wir unseren Betrieben das, was sie jetzt am dringendsten brauchen: Ein deutliches Zeichen der Unterstützung – und Geld, das für Miete und andere Ausgaben auch jetzt gebraucht wird. Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie ab jetzt jede Woche in den BEZIRKSBLÄTTERN und auf www.meinbezirk.at/unsergschaeft.

Autor:

Sabine Schwarz aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen