Menschenwürde und Menschenrechte: Sacre Coeur lud zum Roundtable

Die Diskussionsteilnehmer: LA Lukas Mandl, Martin Kranzl-Greinecker, Tom Matzek, Susanne Kummer, Johann Hisch, Stefan Jaindl und Ernst Tradinik (nicht im Bild).
21Bilder
  • Die Diskussionsteilnehmer: LA Lukas Mandl, Martin Kranzl-Greinecker, Tom Matzek, Susanne Kummer, Johann Hisch, Stefan Jaindl und Ernst Tradinik (nicht im Bild).
  • hochgeladen von Tanja Waculik

PRESSBAUM (red). Die vierten Klassen der BAKIP und die Kollegklasse 1K des Sacré Coeur Pressbaum führten in der Woche vom 26.1 bis 31.1. ein Projekt zum Thema „Wert des Lebens: Menschenwürde – Menschenrechte“ durch.

Am Montag, 26.1. erarbeiteten die SchülerInnen unterschiedlichste Inhalte zum Thema, die von den LehrerInnen der BAKIP und des Kollegs angeboten wurden. Von bemerkenswerten Ergebnissen konnte man sich bei den Präsentationen der Gruppen am Dienstag, 27.1. überzeugen. Der Bogen der angebotenen Themen spannte sich dabei von den Kinderrechten, der Kinderarmut in Europa, der Kompetenzförderung und dem Freizeitstress bei Kindern über Folter, Menschenhandel und moderne Sklaverei, Rassismus und Bioethik, Integration, Inklusion und Leben mit Behinderung heute bis hin zur Macht der Sprache und zu geschichtlichen Themen. Das Thema „Erziehung von Kindern slowenischer Zwangsarbeiterinnen in der NS-Zeit“ wurde von Herrn Mag. Kranzl-Greinecker, Leiter der Fachzeitschrift „Unsere Kinder“ angeboten.

Ausgestattet mit dem Fachwissen der diversen Präsentationen begaben sich die SchülerInnen und StudentInnen am Mittwoch, 28.1. auf eine Exkursion nach Schloss Hartheim in der Nähe von Linz, das während des NS-Regimes eine Euthanasie – Anstalt war und seit 2003 eine Gedenkstätte ist. Die Führung durch das Schloss, während der der Weg der Opfer nachvollzogen wurde, mit anschließendem Workshop löste bei vielen SchülerInnen und StudentInnen tiefe Betroffenheit aus und warf viele neue Fragen auf, die danach verlangten, besprochen und beantwortet zu werden.

Die Möglichkeit dazu ergab sich am Donnerstag, 29.1. bei einem „Round Table“ mit prominenten geladenen Gästen an der BAKIP Pressbaum. Unter den DiskutantInnen befanden sich u.a. Mag. Susanne Kummer (Institut IMABE, Bioethik), Tom Matzek (Regisseur,ORF), Mag. Ernst Tradinik (Regisseur, Okto, Behindertenbetreuung), Stefan Jaindl (Interview-Gestaltung „Naja Genau“ mit Mag. Tradinik), Mag. Martin Kranzl-Greinecker (Redaktionsleitung „Unsere Kinder“), HR Dr. Johann Hisch (Leitung des Pilgrim-Projektes, Erzdiözese Wien) und Abg. z. NÖ Ltg. Mag. Lukas Mandl.

Durch die Diskussion mit den TeilnehmerInnen des „Round Table“ wurden etliche noch offene Fragen der SchülerInnen und StudentInnen geklärt, die Sichtweise im Hinblick auf die besprochenen Themen verändert und der Blickwinkel geweitet bzw. geschärft, wie einige Schülerinnen nach dem Gespräch anmerkten.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde wurde die Ausstellung „Menschenwürde – Menschenrechte“ mit künstlerischen Arbeiten der SchülerInnen der vierten Klassen der BAKIP im Barat-Saal der Schule eröffnet. Mit dem Ausstellungsprojekt wollten die SchülerInnen und ihre betreuenden Professorinnen unterschiedliche Artikel der Menschenrechte genauer unter die Lupe nehmen. Eine intensive Recherche der SchülerInnnen ergab, dass es auch noch 2015 einen hohen Anteil an Menschenrechtsverletzungen gibt. Besonders die Grundrechte wurden von den SchülerInnen malerisch und plastisch bearbeitet und entwickelt.

Den Abschluss der Projektwoche bildete eine Führung durch das Foltermuseum in Wien. Dabei wurde der Arbeit von Amnesty International besonderes Augenmerk geschenkt.

Die Projektwoche der BAKIP und des Kollegs erntete – nicht zuletzt durch die brisanten und aktuellen Themen, die angesprochen wurden – großen Beifall und regte viele am Projekt Beteiligte zum Nachdenken an, machte Probleme bewusst - verbunden mit dem Wunsch, sich für die Rechte und Pflichten der Menschheit stärker zu engagieren.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen