Neue Gemeinderätin, neuer Stadtrat für Finanzen
Nachbesetzung im Team Schmidl-Haberleitner

Bürgermeister Schmidl-Haberleitner freut sich über die neue Gemeinderätin Susanne Stejskal.
2Bilder
  • Bürgermeister Schmidl-Haberleitner freut sich über die neue Gemeinderätin Susanne Stejskal.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Brigitte Huber

PRESSBAUM. In der kurz anberaumten Pressbaumer Gemeinderats-Sitzung am 13. September, wurde Susanne Stejskal als neue Gemeinderätin angelobt. "Ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen", so die sozial stark engagierte Rekawinklerin.
Dem in Politikpension gegangenen  Josef Wiesböck, folgt Gemeinderat Markus Naber als Stadtrat für Finanzen nach. Durch seinen Brotberuf im Finanzministerium ist er absoluter Experte in seinem Ressort. Bei seinem Antritt sagte er dazu: "Beim Voranschlag 2020 soll man erkennen können, wo Naber draufsteht, ist die Budgetphilosophie von Wiesböck drinnen. Ich werde mich bemühen diesen erfolgreichen Weg des letzten Jahrzehnts für die Finanzen des Rathauses fortzusetzen."

Bürgermeister Schmidl-Haberleitner freut sich über die neue Gemeinderätin Susanne Stejskal.
BGM Josef Schmidl-Haberleitner, GR Susanne Stejskal und StR Markus Naber.
Autor:

Brigitte Huber aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.