Nervenkitzel: Sex im Freien

Das Outdoor-Sex-Platzerl sollte gut gewählt werden, denn erlaubt ist es nicht und wird geahndet.
  • Das Outdoor-Sex-Platzerl sollte gut gewählt werden, denn erlaubt ist es nicht und wird geahndet.
  • Foto: Pixapay
  • hochgeladen von Brigitte Huber

REGION PURKERSDORF (bri). Wir verbringen gerne unsere Freizeit bei Schönwetter draußen und auch das Liebesspiel im Freien hat seinen Reiz und bringt das Blut in Wallung. Wen die Lust überkommt, der sollte aber trotzdem einen kühlen Kopf bewahren und bei der Platzwahl an folgendes denken: versteckt und abgeschottet von der Öffentlichkeit und schon gar nicht in der Nähe von Schulen oder Spielplätzen!

Liebespiel im Wald

Zwei Frauen aus der Region erzählten den Bezirksblättern, wo ihre Lieblings-Platzerl sind: Sabine (45) aus Gablitz und ihr Liebster bevorzugen Jagd-Hochsitze. "Wir lieben den Wienerwald, machen auch oft lange Waldspaziergänge. Wenn uns dann die Lust überkommt, klettern wir auf einen der Hochsitze und treiben es wie die Wilden," lacht Sabine. Sie erzählt, dass diese Abenteuer ihrer 20-jährigen Beziehung immer einen 'Frische-Kick' verpassen. "Wir sind in den letzten zwei, drei Jahren vorsichtiger geworden, denn mittlerweile sprießen ja schon mehr Wildkameras im Wald als Pilze und filmen lassen wollen wir uns nicht," lacht sie.
Sabine erzählt, dass sie auch schon dabei ertappt wurden. "Erst letzten Sommer hat uns ein Jäger erwischt. Zum Glück waren wir gerade dabei unsere Klamotten wieder anzuziehen und nicht mittendrin", lacht sie. Der Jäger, ein älterer Herr, nahm es aber mit Humor und meinte zu dem Paar: "Ich war doch auch einmal jung und wenn der "Hafer juckt", dann muss man die Gelegenheit beim Schopf packen."

Hauptsache Outdoor

Caro (27) aus Purkersdorf-Umgebung liebt Sex im Freien. Das Gefühl, dabei jederzeit in flagranti ertappt zu werden, ist ein besonderer Kick für sie. Caro: "Mein letzter Partner konnte meine Vorliebe für Outdoor-Sex weder teilen noch verstehen, aber mein neuer Freund liegt mit mir auf einer Wellenlänge. Marco und ich kennen uns jetzt seit Jänner und hatten diesen Sommer öfters Sex im Freien. Beim ersten Mal haben wir dem Drews-Hit "Ein Bett im Kornfeld" alle Ehre gemacht. Gemütlich war es aber nicht, denn der Weizen hat durch die Decke gestochen und die Insekten waren lästig." Sie erzählt, dass sie auch im ersten gemeinsamen Urlaub ihren Gefühlen freien Lauf ließen. "Wir haben auf Kos (Griechenland) mit einem Leih-Motorrad die Küste abgeklappert und dabei eine nette, kleine Bucht gefunden. Es haben sich nur zwei andere Pärchen dorthin verirrt und als die wieder abgehauen sind, ging es dann zur Sache. Nur den feinen Sand hatten wir dann überall. Auch dort, wo man ihn wirkich nicht haben möchte, sogar zwischen den Zähnen knirschte es", lacht die 27-Jährige.

Kein Kavaliersdelikt

Liebesspielchen im Freien bringen frischen Wind und Nervenkitzel mit sich, erlaubt ist dies allerdings nicht. "Störung der öffentlichen Ordnung" (Sicherheitspolizeigesetz § 81) kann für Ersttäter mit einer Geldstrafe von 500 Euro Strafe oder sogar mit einer Woche Haft enden. "Wiederholungstäter" müssen sogar mit zwei Wochen Arrest rechnen. Man sollte das Sex-Platzerl so auswählen, dass man niemanden stört und auch nicht erwischt wird.

Ihre Liebesstory

Schicken Sie Ihre Liebesgeschichte an liebe2018@bezirksblaetter.at oder laden Sie Ihre Story auf meinbezirk.at/liebe2018 hoch. Bitte geben Sie eine Telefonnummer für Rückfragen an und verraten Sie uns den Bezirk, in dem Sie wohnen. Fotos sind erwünscht.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen