"Safety-Tour-Olympiade" machte Halt in Gablitz

„Gewinnerklasse Volksschule Tullnerbach“ mit LAbg. Christoph Kaufmann, LAbg. Erich Königsberger, Bgm. Michael Cech, GGR Manuel Dundler-Strasser und Zivilschützer, sowie Vertreter der Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, Rettungshunde NÖ und Samariterbund
40Bilder
  • „Gewinnerklasse Volksschule Tullnerbach“ mit LAbg. Christoph Kaufmann, LAbg. Erich Königsberger, Bgm. Michael Cech, GGR Manuel Dundler-Strasser und Zivilschützer, sowie Vertreter der Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, Rettungshunde NÖ und Samariterbund
  • Foto: NÖ Zivilschutzverband
  • hochgeladen von Tanja Waculik

GABLITZ (red). Am 17. Mai 2017 machte die Safety-Tour halt in Gablitz. Seit 1999 wird die „Safety-Tour“ jährlich vom Zivilschutzverband veranstaltet und soll Schülerinnen und Schüler der 4. Volksschulklasse lernen, wie man sich richtig in Notsituationen verhält.

"Sicherste Klasse" des Landes gesucht

Für den Teamwettbewerb gibt es Vorbewerbe in allen Bundesländern und einem großen Landesfinale. Beim abschließenden Österreich-Finale ermitteln die Landessieger dann den Bundessieger der „Safety-Tour“. Dabei ist stets Wissen und Geschicklichkeit im Bereich Sicherheit gefragt.
In Niederösterreich nehmen heuer knapp 5.500 Schüler aktiv an den Vorausscheidungen des größten österreichischen Kindersicherheitsprojekts teil. Die Vorbewerbe finden in Ebreichsdorf, Mank, Spannberg, Vitis, Gablitz, Oberndorf/Melk, Ottenschlag und Neunkirchen statt. Die Siegerklassen dieser Vorbewerbe treten dann am 9. Juni in Zwentendorf/Donau beim großen Landesfinale gegeneinander an, um den Titel „Sicherste Klasse Niederösterreichs". Im Vordergrund dieser Sicherheitsaktion soll nicht der Wettkampfgedanke stehen, sondern der olympische Gedanke: „Dabei sein ist Alles“.

Tullnerbacher siegten in Gablitz

Am Mittwoch dem 17. Mai eröffnete Vizebgm. Peter Almesberger sowie GGR Heimo Stopper vom Landesvorstand des NÖZSV den Safety-Tour-Vorbewerb in Gablitz. Mit dabei waren die Klassen der Schulen Mauerbach 4a und 4b, Kritzendorf, Weidling, St. Pölten-Viehofen, Gablitz 4a und 4b, Purkersdorf, Tullnerbach, Zwentendorf, Pressbaum, sowie Staatz.
Platz 1 konnte die 4. Klasse der Volksschule Tullnerbach erzielen, gefolgt von Gablitz 4a und Weidling.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen