Purkersdorf Liste Baum
Über "Baum" empört

Elfriede Seda mit ihrer zweiten Tochter kämpfen für Victorias Rechte.
  • Elfriede Seda mit ihrer zweiten Tochter kämpfen für Victorias Rechte.
  • Foto: Schwarz
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

PURKERSDORF. (sas) "Es ist eine bodenlose Frechheit wie hier mit einem Menschen umgegangen wird", ärgert sich Elfriede Seda vergangenen Dienstag nach der Gemeinderatssitzung in Purkersdorf über einen Artikel in der Zeitung der Liste Baum & Grüne.

Sexismus als Vorwurf

Auf dem Bild des Zeitungsartikels sind Tochter Victoria im Bikini, ihre Zwillingskinder, Bürgermeister Stefan Steinbichler sowie ein Bademeister zu sehen. Dieses Foto entstand mit Einverständnis im Zuge der Wienerwaldbaderöffnung für das Amtsblatt. Auch durfte die Liste Baum & Grüne dieses für ihre Zeitung unter der Voraussetzung eines Berichtes zur Baderöffnung verwenden. "Zwei angezogene Männer flankieren eine attraktive, jedoch spärlich bekleidete Frau. Wir sind mittlerweile im 21. Jahrhundert angekommen und Bilder, die einst in Automagazinen zu finden waren, sollten eigentlich der Vergangenheit angehören. Wir dürfen darauf hinweisen, dass mittlerweile nicht einmal mehr auf der internationalen Automobil-Ausstellung Frauen dazu missbraucht werden, Autos im halbnackten Zustand zu präsentieren", schreibt Bina Aicher in der Liste Baum & Grüne Zeitschrift.

Falsche Tatsachen

"Meine Tochter Victoria wurde im Sommer gefragt, ob sie für die Eröffnung des Wienerwaldbades auf ein Foto will, aber keineswegs für einen Angriff durch Baum auf das Amtsblatt, da geht es nur um parteipolitische Dinge und nicht um Menschlichkeit", schildert Seda empört. Victoria Seda, welche am Bild mit ihren Zwillingen im Bikini zu sehen ist, sagt dazu: "Ich war schockiert, weil ich es einfach nicht nachvollziehen kann, dass ein Foto so hingestellt wird, als wenn ich auf der Straße mit Bikini gehe oder für irgendwas posiere."

Stellungnahme Liste Baum

Bina Aicher, Verfasserin des Textes versteht den Trubel nicht. "Das Amtsblatt ist ein behördliches Mitteilungsblatt. In diesem Sinn sollte es eine seriöse Aufmachung und bestimmungsgemäßen Inhalt aufweisen. Es sollte dazu dienen die Bürger über wichtige Angelegenheiten in der Stadtgemeinde und der Gemeinderatsarbeit zu informieren und nicht dazu parteipolitische Zwecke/Werbung zu transportieren oder PR für einzelne Personen zu betreiben". Josef Baum der Liste Baum erklärt den Bezirksblättern: "Ich gebe zu, man hätte den Artikel auch anders schreiben können. Eigentlich geht es darum, dass sich sehr viele Frauen beschwerten, dass man im Amtsblatt diese leichtbekleideten Frauen zeigt".

Zum Amtsblatt

"Jeder der mich kennt, weiß, dass ich nicht sexistisch bin. Das Foto, welches für das Amtsblatt (von einer Frau) ausgewählt wurde, ist aufgrund des herrlichen Badewetters und der Eröffnung des Wienerwaldbades nun mal in Bademode entstanden. Die Aufregung dahinter tut mir sehr leid, aber es geschah nur in bester Absicht", so Bürgermeister Stefan Steinbichler.

Abschluss

"Im Endeffekt erwarte ich mir eine Entschuldigung der Liste Baum", sagt Victoria Seda.

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen