Michael Pinnow in Gablitz: Grüne als Garant für Kontrolle und Umweltschutz

Gemeinderätin Fritzi Weiss, Gemeinderat Gottfried Lamers, Gemeinderat Florian Ladenstein, Miriam Üblacker, Spitzenkandidat Michael Pinnow, Eichgrabens Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze, Dagmar Lamers (v.l.n.r.)
  • Gemeinderätin Fritzi Weiss, Gemeinderat Gottfried Lamers, Gemeinderat Florian Ladenstein, Miriam Üblacker, Spitzenkandidat Michael Pinnow, Eichgrabens Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze, Dagmar Lamers (v.l.n.r.)
  • Foto: Grüne Liste Gablitz
  • hochgeladen von Florian Ladenstein

Vergangene Woche lud die Grüne Liste Gablitz im Gasthof zum Schreiber zum Informationsabend über Freunderlwirtschaft und Korruptionsbekämpfung in Niederösterreich.

Der aus Eichgraben stammende Grüne Spitzenkandidat für den Bezirk St. Pölten, Michael Pinnow, berichtete über die besondere Situation, dass durch die in Niederösterreich nach wie vor gehütete Proporzregelung alle Parteien mit über 10 Prozent Stimmenanteil automatisch in die Regierung kommen. Was für die kommende Landtagswahl insbesondere bedeute, dass ÖVP, SPÖ und FPÖ in der Landesregierung sein werden und es allein an den WählerInnen liege, ob mit den Grünen auch eine erfahrene Kontrollpartei im Landtag vertreten sein wird, um Missstände wie die Spekulation mit Wohnbaugeldern, dramatische Zustände in Jugendheimen oder absurde Projekte wie die Erwin Pröll-Privatstiftung weiterhin aufzudecken.

“Der Bezirk St. Pölten mit seinem großen Umfeld braucht eine gute Vertretung auch im NÖ Landtag. Eine Vertretung, der Klimaschutz, öffentlicher Verkehr, Transparenz und Bildung von jung bis alt wichtig ist. Genauso wie eine Vertretung, die aufdeckt, was andere versuchen zu verstecken”, betont Michael Pinnow. “Insbesondere das 365€-Öffiticket bleibt ein klares Angebot an die NiederösterreicherInnen. Wir wollen das, weil es gut für die Umwelt und gut fürs Börsl ist. Blockiert wird die Umsetzung leider seit Jahren von der ÖVP. Deswegen braucht es starke Grüne!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen