Standortfrage des Bezirksgerichts ungeklärt

PURKERSDORF. Laut einem Regierungsbeschluss aus dem Jahr 2012 sollte das Bezirksgericht Purkersdorf plangemäß mit 1. Juli 2014 seinen Standort schließen und nach Wien-Hietzing übersiedeln. Da es dort jedoch nicht ausreichend Platz gibt, hängt die Übersiedlung in der Schwebe, berichtet auch Bürgermeister Karl Schlögl, der diesbezüglich mit dem Ministerium in Kontakt steht: "In einen neuen Standort nach Hietzing zu übersiedeln wäre keine Kostenersparnis, sondern teurer. Solange es dort keinen geeigneten Standort gibt, sollte der in Purkersdorf belassen werden", so Bürgermeister Schlögl.

Autor:

Tanja Waculik aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.