Klosterneuburg geht als Erster in die Winterpause

Leicht lachen hat Captain Christian Nowak: Er verlor in seinen letzten 6 Einzelmatches keinen einzigen Satz. (9:0)
  • Leicht lachen hat Captain Christian Nowak: Er verlor in seinen letzten 6 Einzelmatches keinen einzigen Satz. (9:0)
  • Foto: Michael Filippovits
  • hochgeladen von Thomas Prager

KLOSTERNEUBURG. Das zweite Team des ASV Klosterneuburg empfing vergangene Woche den SC Angern/Strasshof zum großen Showdown in der Tischtennis Oberliga. Die Klosterneuburger konnten sieben der bisherigen acht Runden gewinnen. Nun duellierten sie sich mit dem Titelfavoriten. Die Gäste kamen diesmal jedoch besser ins Spiel und führten nach den ersten 6 Spielen mit 4:2. Doch die Klosterneuburger kamen zurück und erspielte sich ein 5:5 Unentschieden. So sicherten sie sich den Herbstmeistertitel. "Es war nicht unser Hauptziel als Erster in die Winterpause zu gehen, allerdings hat uns nun der Ehrgeiz gepackt und wir wollen mehr!" sagt der hochmotivierte Captain Christian Nowak. Angern/Strasshof ist mit einem Punkt Rückstand Zweiter, das erste Team des ASV Klosterneuburg mit vier Punkten Rückstand Vierter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen