Betriebsbesuche
Landesrätin Petra Bohuslav und Wirtschaftsbund-Obmann Wolfgang Ecker besuchten erfolgreiche Unternehmer

Landesrätin Petra Bohuslav und Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker besuchten die Firma Heimdall Alarmsysteme GmbH im Wirtschaftspark Wienerwald in Wolfsgraben. Im Bild von links: Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker, Christian Lautner, Landesrätin Petra Bohuslav, Unternehmer Michael Wammerl, Wolfgang Pettighofer und Bürgermeisterin Claudia Bock.
3Bilder
  • Landesrätin Petra Bohuslav und Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker besuchten die Firma Heimdall Alarmsysteme GmbH im Wirtschaftspark Wienerwald in Wolfsgraben. Im Bild von links: Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker, Christian Lautner, Landesrätin Petra Bohuslav, Unternehmer Michael Wammerl, Wolfgang Pettighofer und Bürgermeisterin Claudia Bock.
  • Foto: WBNÖ/René Denk
  • hochgeladen von Angelika Grabler

Unternehmerische Erfolgsgeschichten konnten Landesrätin Petra Bohuslav und Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker hören, als sie  den Wirtschaftspark Wienerwald in Wolfsgraben besuchten.

WOLFSGRABEN. Ein Unternehmer, der seit den ersten Stunden des revitalisierten Gebäudes Ende 2015 mit an Bord ist, ist Thomas Ochsenbauer mit seiner Firma TO-Consulting. Die Firma bietet Softwarelösungen zur Schaffung von Basisinfrastruktur, wie Telefonie, E-Mail, Sicherheit und Software-Security sowie -Backup. Vor allem kleine Firmen, Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und Privatpersonen stehen auf der Kundenliste von Ochsenbauers Firma, die 2012 gegründet wurde.
Der Chef von fünf Mitarbeitern kann auf einen beeindruckenden Erfolgskurs verweisen: In den letzten drei Jahren verzeichnete TO-Consulting rund 40 Prozent Umsatzsteigerung pro Jahr, sodass im Vorjahr die 400.000 Euro Umsatzgrenze geknackt werden konnte. Mit dem Erfolg und steigender Mitarbeiteranzahl wurde auch zunehmend mehr Platz benötigt: So zog Ochsenbauer im Wirtschaftspark schon zum dritten Mal in ein größeres Büro um.
Die Firma Heimdall Alarmsysteme GmbH ist seit 2016 im Wirtschaftspark beheimatet und gerade in größere Räume im Untergeschoß gewechselt, um expandieren zu können. „Die Zeichen sehen sehr gut aus. Wir rechnen heuer mit rund 500.000 Euro Umsatz“, erzählt Firmenchef Thomas Wammerl, der derzeit drei Mitarbeiter beschäftigt.

Für den 12-Stunden-Tag

Dankbar zeigten sich die Unternehmer gegenüber Landesrätin Petra Bohuslav und dem designierten Präsidenten der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), Wolfgang Ecker, für die Umsetzung des zwölf Stunden Tages. „Gerade bei Neuinstallationen in einer Arztpraxis sind wir oft diejenigen, die zuletzt eingeplant sind. Bei Verzug verzögert sich auch unser Einsatz, oft haben wir dann nur mehr bis am nächsten Tag um 15 Uhr Zeit, um die Installation abzuschließen“, schildert Ochsenbauer die Wichtigkeit der gesetzlichen Änderung für das Unternehmen.

Kurze Wege

Bohuslav gratulierte ÖVP-Bürgermeisterin Claudia Bock, dass sie den Wirtschaftspark in der Gemeinde habe und dass das Gemeindeamt in den modernen und barrierefreien Räumen einen guten Platz gefunden hat. Nach dem Auszug einer Softwarefirme mit 150 Mitarbeitern stand das Gebäude leer. Der revitalisierte Bau verfügt heute über schnelles Glasfaser-Internet und über 100 Parkplätze. Auch ein Postpartner hat sich in den Räumen einquartiert. „Ältere, Personen mit Gehschwäche oder Mütter mit Kleinkindern können quasi vor der Haustüre jederzeit parken und sehr sicher in das Gemeindeamt gelangen“, betont Bürgermeisterin Bock.
Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker unterstrich die große Bedeutung der Gemeindepolitik für die örtliche Wirtschaft: „Ich durfte selbst viele Jahre in der Gemeindepolitik aktiv sein und knapp zehn Jahre als Vizebürgermeister meiner Heimat Wolfsgraben im Wienerwald für unsere Gemeinde arbeiten. Ich weiß: Heute werden die Aufgaben für die Gemeinden immer umfangreicher und komplexer. Dafür braucht es erfahrene Persönlichkeiten an der Spitze, wie Bürgermeisterin Claudia Bock, die schon seit 2006 der Gemeinde vorsteht.“

Autor:

Angelika Grabler aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Lokales
Rechtsanwalt Roland Schöndorfer verteidigte den Haupttäter.

Landesgericht Krems
Suchtgiftdeal und Geldforderung liefen aus dem Ruder

BEZIRK KREMS (kb). Den vier bisher unbescholtenen jungen Männern aus St. Pölten würde man auf den ersten Blick keine der Taten zutrauen, die am Kremser Landesgericht bei der Verhandlung eines Schöffengerichts zur Sprache kamen. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft (schwerer Raub) entwarf jedoch Szenen wie aus dem Drehbuch eines reißerischen Thrillers. Ein Kilo um 5000 EuroDer Hauptangeklagte, ein 19-jähriger Schüler und Gelegenheitskiffer, wurde von einem Bekannten gefragt, ob er ihm ein Kilo...

Lokales
2 Bilder

Biberbach
Faule Eier: Betrugsvorwürfe gegen Biberbacher Betrieb

BIBERBACH. Ein Insider brachte gemeinsam mit den Oberösterreichischen Nachrichten und der Süddeutschen Zeitung die Zustände in einem eierverarbeitenden Betrieb in Biberbach ans Tageslicht. Maden und Schimmel Laut Medienberichten sollen in der Fabrik "ekelerregende Zustände" herrschen. Die genannte Anzeige stammt den Medienberichten zufolge von einem oberösterreichischen Privatdetektiv. Dieser stellte auch den "Oberösterreichischen Nachrichten" und der "Süddeutschen Zeitung" Fotos,...

Lokales
Institute of Science and Technology (IST) Austria in Klosterneuburg

FORSCHUNG
AHCP Treffen der Supercomputer-ExpertInnen am IST Austria

KLOSTERNEUBURG (OTS). Das jährliche Austrian High-Performance Computing (AHPC) Treffen zum Thema Supercomputing findet dieses Jahr vom 19. bis 21. Februar 2020 am Institute of Science and Technology (IST) Austria in Klosterneuburg statt. 120 nationale und internationale ExpertInnen treffen sich zum Austausch über die Aspekte der Anwendung in der Forschung und den Betrieb von Supercomputern. Neben hochkarätigen TeilnehmerInnen aus den USA wird u.a. auch IST Austria Professor und...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.