06.12.2017, 12:07 Uhr

Adventmarkt Kartause Mauerbach

Sandra Schreiblehner und Andreas Kirnberger vom Wirtschaftsbund (Foto: Ohm)
Mauerbach: Kartause Mauerbach |

Am Wochenende fand der Mauerbacher Adventmarkt statt, der immer am 1. Adventwochenende stattfindet. Freitag bis Sonntag.

Mit der Kartause Mauerbach im Hintergrund bietet sich immer ein einzigartiges Ambiente. Das Bundesdenkmalamt stellt dankenswerter Weise immer ihre Infrastruktur, etwa die Fuhrmannwohnung, wo die Ceramics Mauerbach ihre Werke darbieten oder die Laienbrüderkirche, in der die Gruppen auftreten, zur Verfügung.

Dieses Jahr waren bei der musikalischen Untermalung dabei:

A-cappella-Chor VIA LENTIA – der Schulchor der Linzerstr. – durch das Programm führte mit Gedichten Felix Kurmayer.

Vocations – ein A-Cappella-Ensemble, sang traditionelle, nationale sowie internationale Weihnachtslieder und Gospels.

Das wiener vocal quartett bot ein stimmungsvolles Adventkonzert.

Die Blasmusik Steinbach – Mauerbach spielte nach der Eröffnung und mit ihren Adventbläsern auch an den übrigen Tagen, die Singgemeinschaft Gablitz sang volkstümliche Lieder.

Bei der Eröffnung sorgte die Volksschule mit den Klassen 3A und 3B für erste weihnachtliche Stimmung.

Bürgermeister Peter Buchner bedankte sich bei allen Beteiligten: dem Bauhof, der für einen Großteil der Infrastruktur sorgt, dem BDA für die gute Zusammenarbeit, der Gemeindeverwaltung und allen die zur Organisation beigetragen haben.

Geweiht wurde nach der Eröffnung ein Fahrzeug des Roten Kreuzes, für das Fahrzeug fungiert Bürgermeister Peter Buchner als Fahrzeugpate.

Am Samstag und Sonntag gibt es eine Kinderbetreuung durch die Gesunde Gemeinde. Es wird mit den Kindern gebastelt und gespielt, während die Eltern eine Rund über den Markt drehen können.

Es gibt 43 Stände – 19 davon mit Kunsthandwerk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.