09.09.2014, 12:31 Uhr

Modenschau in Purkersdorf: Eine Stadt am Catwalk

Neueste Trends der Wienerwaldstadt wurden am Laufsteg präsentiert

PURKERSDORF. Wer in Sachen Mode am neuesten Stand sein will und etwas auf sich hält, war vergangenen Samstag im Purkersdorfer Stadtsaal anzutreffen. Dort hatte die Aktive Wirtschaft unter Obmann Robert Strobl zur Modenschau geladen, wo die neuesten Trends aus Purkersdorfs Läden von Purkersdorfern am Laufsteg präsentiert wurden. Doch was sind die modischen No-Gos der Purkersdorfer?
"Weiße Socken – die gehen nur beim Tennis spielen", meinte Vinothek Wienerwald-Weinprofi Klaus Wallisch. Auch Andreas Kirnberger, der selbst als Model über den Laufsteg schritt, war dieser Meinung und fügte hinzu: "Kurzärmlige Hemden – wenn, dann müssen sie lang und hochgekrempelt sein, italienisch eben." Bgm. Karl Schlögl hingegen legt auf die Frage, was er nie anziehen würde, wert auf die richtige Kombination: "Verschiedene Farben oder Muster – wie zum Beispiel eine schwarze Hose, ein rotes Hemd und ein blaues Sakko." Sylvia Weiss formulierte es simpel: "Es sollte einfach zum Typ passen."

ZUM WEITERLESEN:
Lange Einkaufsnacht in Purkersdorf am 11. September
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.