21.01.2018, 11:35 Uhr

Neujahrsliebe im Walzertakt

Hornist Laurids Wetter und Oboist Peter Mairhofer.
PURKERSDORF (bw). Das Bläserquintett "Quinternio" spielte im Haus der Bundesforste. - Einmal im Jahr, beim Neujahrskonzert der Stadtgemeinde, wird aus dem Bürohaus der Bundesforste ein Konzertsaal. "Die Aula der Bundesforste hat eine wunderbare Akustik, hier ist der Goldene Saal von Purkersdorf", sagte Vizebgm. Christian Matzka. Unter dem Motto "Neujahrsliebe" bot das von Peter Mairhofer geleitete Bläserquintett Quinternio ein buntes Programm mit Walzern von Johann Strauß bis zur West Side Story von Leonard Bernstein.
Was steht sonst noch im Kulturkalender für 2018, wollten die Bezirksblätter von den Besuchern wissen. "Ich habe ein Abo beim Concentus-Musicus", verriet Originalklang-Fan Erich Liehr. Bei Karl und Ira Kaufmann steht ein Besuch des Fendrich-Musicals "I Am From Austria" im Raimundtheater auf dem Programm, während andere eher die klassische Oper bevorzugen. "Die letzte Zauberflöte mit einem übergewichtigen Tamino in der Staatsoper war nur mittelprächtig", meinten Michael und Lydia Köck vom Theater Purkersdorf. Musikschullehrer Marin Rotter, der am 8. Februar im Wiener Opernballorchester mitspielen wird, hatte sofort einen Tipp parat: "My Fair Lady in der Volksoper ist eine sehr gelungene Produktion."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.