05.09.2013, 10:58 Uhr

28.Riesenflohmarkt des FVV-Eichgraben!

Das Team der Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer rund um Obmann Günther Puffer
Der größte Vereinsflohmarkt Östereichs!
Hunderte Besucher, 100 freiwillige Helfer, 100kg Kümmelbraten, sehr viel Bier, unzählige hausgemachte Mehlspeisen, fündig gewordene Flohmarktbesucher, perfektes Wetter und zufriedene Veranstalter!

Eine erwähnenswert nachhaltige Veranstaltung ist der Riesenflohmarkt des Eichgrabener Fremdenverkehrs und Verschönerungvereins.
Der erste Flohmarkt des FVV- Eichgraben fand vor 27 Jahren mit ca.40 freiwilligen Helfern bei der Volksschule statt, Obmann damals war Hans Puffer, der Vater des amtierten Obmannes Günther Puffer. Inzwischen erfreut sich diese Veranstaltung großer Beliebtheit, wie der Andrang zeigt!
Das alles so gut funktioniert ,bedarf es einer guten Organisation und viele freiwillige Helfer. Der volle persönliche Einsatz des Obmannes Günter Puffer, der für alle Probleme ein offenes Ohr hat und die gut eingespielten Vereinsmitglieder machen es möglich, diesen Flohmarkt zu veranstalten.
Schon 2 Wochen vor dem Flohmarkttermin wird begonnen ,alles aufzustellen und herzurichten. Selbst die Elektrogeräte werden auf ihre Tauglichkeit kontrolliert.
Das ganze Jahr über können Leute flohmarkttaugliche Sachen, die nicht mehr gebraucht werden, im Fuhrwerkerhaus abgeben. In einem entsprechenden Lager werden die Spenden bis zum nächsten Riesenflohmarkt aufbewahrt. Unter anderem viele Bücher, die dann in der Bücherfundgrube ihren Platz und baldige Käufer finden. Die Bücherfundgrube ist an den Tagen des lebendigen Handwerks geöffnet und lädt zum Stöbern ein!
Durch diese Einnahmen ist es möglich, das Museum in Eichgraben zu betreiben.
Das ganze Jahr über helfen um die 120 Mitarbeiter bei den Veranstaltungen wie Maibaumklettern für Frauen wie Männer und Kinder, Ferienspiel u.v.m.
Schon seit langem ein großes Anliegen des aktiven FVV-Eichgraben war es auch, die kleine Kirche in Eichgraben zu renovieren. Aktionen wie Losverkauf Bücherflohmarkt, Bausteine und Nagelstock machten es möglich!
Nach vielen Baubesprechungen mit dem Bundesdenkmalamt und der Diözese St.Pölten fanden sich zahlreiche Helfer, die die Renovierung der kleinen Kirche tatkräftig unter der Leitung des Ehrenobmanns Adi Plank, Werner Leopoldseder und Karl Berger unterstützten. Es konnte sogar die Fledermauskolonie in dem Turm erhalten bleiben! Jetzt erstrahlt die Kirche wieder in neuem Glanz!
Eine besondere Partnerschaft des FVV-Eichgaben gilt es auch noch zu erwähnen
und spricht für die aktive Vereinstätigkeit.
Durch Zufall begann eine ganz besondere Partner-und Freundschaft des Verschönerungsvereins Eichgraben mit der Gemeinde Eichgraben in Zittau in der Oberlausitz den EKV in Deutschland. Seit 1999 bereichern sie den Flohmarkt mit ihren Bratwürsten, Spanferkel, Fischsemmeln und dem beliebten herben dunklen Bier. Im Gegenzug bringt der FVV-Eichgraben den Wiener Heurigen mit Wein jedes Jahr zum Sommerfest nach Eichgraben in Zittau! Inzwischen gibt es Motorradausflüge nach Zittau oder auch Auftritte der Bellarinas in der Partnergemeinde.
Der Riesenflohmarkt ,seit 9 Jahren begleitet von der Eichgrabner Musikern
sax-tro-sound, endet am Sonntag Nachmittag. Die Dinge, die nicht verkauft werden, holt sich die ungarische Caritas, um sie den bedürftigen ungarischen Menschen zukommen zu lassen.
Viele Menschen profitieren so von diesem Flohmarkt, der mehr ist als nur ein Marktplatz von gebrauchten Dingen.Es findet Kommunikation, Freundschaft, Hilfe, Aktivität und das Treffen von Jung und Alt statt.
Dafür verdienen sich die Vereinsmitglieder und ihr Obmann Günther Puffer lobenswerte Anerkennung.
Eine nachahmenswerte Veranstaltung in unserer Wegwerfgesellschaft!
Wer noch ein wenig Flohmarkluft schnuppern möchte:
nächster Termin : Bücherfundgrube und lebendiges Handwerk im Fuhrwerkerhaus am 29.09.2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.